Donnerstag, 8. Dezember 2016

Fliegen - über rotblaue Landschaft


- oder kalte Pfoten und heiße Ohren.

Morgens ist es in Bodennähe blau - jedenfalls solange es Minustemperaturen gibt,




























und wenn dann die Sonne rauskommt, dann wird der Himmel rot.


Peilen der Lage. 


Die Sonne kommt durch.


Hier leben Rehe und Hasen.


Auf der Wiese ist viel Platz zum Wetzen und wenn ich die 


 Beine hoch genug schwinge, dann werden die Pfoten angestrahlt.


Auf der Suche nach gefrorenen Hasenkötteln,































gefunden habe ich aber eine andere spannende Rehnachricht.

Wir Tiere benutzen auch WhatsApp - das wusstet ihr - oder?


Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. Ach, WhatsApp auch?? Ich dachte, nur Twitter....
    Tolle Bilder
    herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Ja unsere Tiere stehen uns in Nichts nach ,O))).
    Wieder so herrlich Aufnahmen, Danke.
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte schon immer die Vermutung, dass Tiere schon mit einer besonderen uns bis vor Kurzem verborgenen Kommunikationstechnik geboren werden, jetzt endlich habe ich Gewissheit.
    Die Fotos sind sehr schön.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  4. Ach Bente, wieder eine wunderschöne Fotogeschichte.
    Gut, dass ich nun weiß, dass Tiere auch ganz
    besonders korrespondieren.Danke für diesen Hinweis.
    Einen angenehmen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Gefrorene Hasenköttel liebt Socke auch über alles, so wie ich Deine Bilder...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  6. Einfach herrlich euch beim Morgenbummel zu begleiten.
    Einen herzlichen Dankenasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  7. Na, ich denke einfach mal, die Tiere habens erfunden! Wer könnte besser mit 3 verstreuten Tropfen ganze Romane weitergeben.....
    Liebe Grüße
    Trudi und Biene

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Aufnahmen. Die fliegende Bente ist immer ein Erlebnis.
    Hier ist nun alles getaut und man bekommt jetzt nasse und schmutzige Pfoten - juckt den Caspar aber gar nicht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Dann schicke mal noch ein paar WhatsApps an die Rehe, liebe Bente :-)
    Ganz viele liebe Adventsgrüße
    sendet euch beiden die Urte

    AntwortenLöschen
  10. Und immer wenn eine Nachricht eingeht, wird gebellt. Manchmal vibrieren sie auch am ganzen Körper. Und komischerweise haben sie keine Funklöcher. Das sollten wir mal von den Mobilfunkunternehmen prüfen lassen.
    LG aus dem mobilen Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  11. Der Lockenhund befindet sich im ständigen Chat mit sämtlichem Wild im Wald... Tiefgefroren schmecken ihm übrigens ausnahmsweise auch Pferdeäpfel ;-)
    Ein tolles Fotolicht habt ihr da!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Bente du bist ein toller Flughund.
    Dein Frauchen ist echt fix mit der Kamera...
    klasse Fotos.
    WhatsApp? Klaro damit kommuniziere ich schon ne Weile ...
    Wuff Tibi

    AntwortenLöschen
  13. Schön, dass ihr mit mir gelaufen seid.

    Herzlichst - Bente

    AntwortenLöschen