Sonntag, 17. April 2016

Benteland. In meinem Wäldchen - und umzu - und mit Katze.

Flott geht es ins Wäldchen.





































Ups - das ging alles so schnell, 
wir haben uns gar nicht vorgestellt - egal - war lustig.


Wo ich bin ist vorne - aber das wusstet ihr ja schon.

Der Flat-Coated Retriever hat seinen Schaum und Schnodder
am Hosenbein des Frauchens entsorgt - ich musste mit ihr über stille
Feldwege zurück zur Hütte gehen - sie sah furchbar aus - 
und das an einem Sonntag - bäh.






Und - falls eine Katze mitlesen sollte -
auch am Abend finde ich dich unter der Hecke -
da kannst du sicher sein!
















Liebe Grüße - Bente



Kommentare:

  1. das ist wieder einmal so wunderschön! So tolle Fotos !
    LG sus

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinnsbilder!! Einen guten Start in die neue Woche und liebe Grüße von zwei mitlesenden Katzen.

    :D :D

    AntwortenLöschen
  3. Jaaaa, hier liest die Rambo mit. Aber die findest du abends nicht unter der Hecke, sondern höchstens auf unserem Sofa *lach* Ansonsten hoffen wir das du dein Frauchen unbemerkt nach Hause leiten konntest. Unsere sieht auch manchmal furchtbar aus *tz tz tz*
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Super Fotos !
    Duuuu Bente...hier in meinem Garten will sich ne Katze "einnisten" sage mal ...ich will das nicht wirklich.
    Sonst streichelt mein Frauchen die Katze am Ende...
    Was kann ich da machen?
    Wuff Tibi

    AntwortenLöschen
  5. Gut, dass es die stillen Wege gibt - es wird ja jetzt immer schwieriger, zu warten, bis es dunkel ist... :-))))))))

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  6. Wie Bente hinter dem bau hervorschaut ist ja allerliebst :-)

    AntwortenLöschen
  7. Oh nein Bente, da musst du armes Terriermädchen dich echt mit einem so vollgeschnodderten Frauchen abgeben? Das war bestimmt sehr peinlich und ich hoffe, euch ist auf dem Heimweg niemand über den Weg gelaufen.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  8. Wo ich bin, ist vorne! Das ist mal ein Grundsatz, sollte man sich merken
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  9. Bente, wie sie hinter dem Baum hervorschaut - einfach nur schön, liebe Monika!

    Das Katzenbild ist ebenfalls ein toller Hingucker.

    Danke fürs Zeigen :)

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  10. Uahhh, sieht ja aus, wie eine Höllenkatze.... ein bißchen gruselig!!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  11. Cerberus ist doch (k)ein Hund …
    mit grinsenden Grüßen -Renate
    ...ach was, die Katze wartet auf gegrillte Maus ….huch…
    grinst Jule

    AntwortenLöschen
  12. Armes Frauchen. Und arme Mietzekatze. Sieht ganz verschreckt aus.
    Lieben Gruß und eine schöne Woche
    Katala

    AntwortenLöschen
  13. Den Artgenossen habe ich jetzt mal im Internetz gesucht und gefunden. Ein sehr schicker Hund, dem hätte man gar nicht zugetraut, dass der so sabbern kann.
    Hauptsache, für dich war's lustig. Die Miez schaut eher weniger lustig aus.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Im Mittelalter hat man ja Hexen verbrannt, die mit Katzen komische Dinge machten. Ich wusste gar nicht dass im Ofriland sowas immer noch Brauch ist. Ich hoffe die Hexe ist noch mal davon gekommen. Und um die Katze täte es mir auch leid. Schließlich lebe ich mit einer zusammen.
    LG aus dem felinen Westfalen
    Kaya + Luzie

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschöne Fotos - so voller Dramatik! Sitzt die Katze vor einem Feuer oder habt Ihr immer so geniale Sonnenuntergänge? LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Bente,
    wenn man dich so sieht, dann möchte man für ein wenig Zeit mal Hund sein und mit dir durch die Wiesen und Wälder springen. Toll, dass du deinem Frauchen so tolle Momente schenkst!
    Du erinnerst mich an meinen kleinen Telly...
    Liebe Monika es ist faszinierend deine Fotos anzuschauen, es grüßt dich herzlich Monika*

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Monika, deine Bilder haben wirklich
    einen ganz besonderen Zauber :-)
    Ganz viele sonnige Frühlingsgrüße
    sendet dir und der Bente die Urte

    AntwortenLöschen
  18. Herzlichen Dank für eure nette Begleitung !

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen