Freitag, 18. März 2016

Der ostfriesische Diamantenstrauch ist einzigartig.


Er ist im freien Handel legal nicht erhältlich
und gedeiht auch nur im Bentemoor.


































Der Standort dieses Strauches ist geheim . . .


. . . außer mir, kennen ihn nur diese Rehe.

Je nach Tageszeit und Stimmung,
 verändert sich die Form der Diamanten.







































Diese Geheimnis möchte ich nur mit euch teilen, 
bitte behaltet es für euch, damit keine Diebe in mein Moor
gelockt werden, um den Strauch zu stehlen.

Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. Verrate nichts! Gestern hatte ich so einen in klein auf meinen Küchenfensterbrett...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. wunderschoenes bokeh , tolle fotos . ich verrate nichts :-)

    AntwortenLöschen
  3. jaaa..
    gut drauf aufpassen
    wunderschön das Licht..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Keine Sorge, auf Terrier und ihre Verschwiegenheit, wenns drauf ankommt, ist doch Verlass. Ich bin nur gespannt, wann der erste Diamant an deinem Halsband baumelt :-)

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... wir Terrier sind ja eher sportlich rustikal, da passen keine Klunker :-)

      Löschen
  5. Auch ich verrate nicht und sage nur: Äußerst bokehliziös. Aber ich glaube, ich wiederhole mich. Ich brauche unbedingt ein lichtstarkes Zoom-Gläschen, damit ich sowas auch mal bei Blende 3,2 oder 2,8 hinbekomme. Aber dann habe ich immer noch ein Problem: Früh aufstehen, ohne ins Büro zu müssen ;o/
    LG aus dem lichtschwachen Westfalen
    Michaael

    AntwortenLöschen
  6. So einen Diamantenstrauch hätte ich auch gern...schade, dass er im Handel nicht verfügbar ist...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. OMG ist das großartig. Super. Ich bin begeistert!!
    LG susa

    AntwortenLöschen
  8. Wir werden nichts verraten. Könnten wir auch gar nicht, da wir ja selber nicht ganau wissen, wo der Baum seht. Die wunderbaren Bilder sind nämlich nicht ausreichend, um den Baum zu finden.

    Aber wir würden ihn auch gar nicht suchen, dann wir haben hier unseren eigenen Schatz... ;o)

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  9. Preciosas imagenes y muy bonita la luz que has captado.
    saludos.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bente, ich versprech´s und meine Lippen sind versiegelt!
    Hat mein Schnütchen überhaupt Lippen?
    Rotgoldene Blätter hast du auch noch in deinem Moor zu bieten, aber wie gesagt, ich verrat´s nicht!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  11. Indianerehrenwort: Ich verrate es niemandem.
    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag
    Katala

    AntwortenLöschen
  12. Herzlichen Dank - auch für eure Verschwiegenheit !

    Monika + Bente

    AntwortenLöschen