Sonntag, 3. Januar 2016

Frost im Benteland . . .

. . .  hatten wir bisher einmalig und ganz zart . . . 

















. . . am 23.11.2015. Von diesem Vormittag stammen auch alle bisher eingeklebten Bilder.

Heute lag am Morgen eine feine Schneedecke und wir hatten -2 Grad, 
gefühlt jedoch -9, denn der Wind war gar garstig,
Die Wege verdammt glatt und es nieselte feine Eiskörnchen -
da blieb der Knipsograph in der Tasche - aber mein Fußbadewasser haben wir geknipst - 
es war eingefroren - bäh.

Liebe Grüße - Bente



Kommentare:

  1. Ihr reicht mir als Betthupferl, ihr Süßen!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. So macht der Wochenstart spass - die Bilder sind wieder so fein
    Ayka

    AntwortenLöschen
  3. Ja wieso Bäh, wenns Badewasser eingefroren ist? Dann war ein Fußbad doch nicht angesagt. Mit den Bildern kann man sich auch noch mal An Den November erinnern.
    LG aus dem angesagten Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  4. Wie? Knipsomat blieb heute Morgen in der Tasche? Tztztztz, das geht ja gar nicht! *g*

    Aber sehr stimmungsvoll sind die Fotos noch vom 23.11. :-)

    Bei uns war heute Morgen auch alles weiß, aber jetzt kommt Schneeregen herunter, also richtig nasskalt draußen wieder.

    Ganz liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Bente,

    Weihnachten 15 C -(in der Sonne) gefühlt 20C
    Gestern -11 C- (in der Sonne) gefühlt -20C

    dem 40 C Unterschied konnte auch mit Michelin-Männchen-Kleidung- und dem entsprechenden lächerlichen Aussehen nicht angemessen begegnet werden…
    ich beneide Euch…
    Jule flitzt, tobt kämpft und schnüffelt unbeirrt von Temperaturen…
    meint Renate , die sich gestern und heut morgen an den wunderbaren Fotos erfreut hat
    Tja, unbeirrt von Temperatur und nicht gehindert durch Klamotten…
    freut sich die befellte Jule

    AntwortenLöschen
  6. Boah, ich war gerade schon neidisch auf den blauen Himmel und die Sonnenstrahlen. Da lese ich: 23.11. Gut, das ist okay. Der Schnee bei uns vor der Tür sieht auch nicht sonderlich hübsch aus. Überall Trampelpfade durchgelatscht und der Himmel ist grau. Nur ein Gutes hat es: Die gelben Säcke sind "weg". Hö hö.

    AntwortenLöschen
  7. Beautiful photos but brrrrrrrrrrrrrrr

    AntwortenLöschen
  8. Auch bei uns hat es noch nicht so oft gefrostet ... aber dafür gab es auch heute Morgen den ersten Schnee des Jahres - aber mit deutlich angenehmeren Temperaturen als bei euch! Aber bei uns wird es nicht lange so weiß sein, der Schnee wird bald wieder dem Matsch weichen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  9. Ganz schön kalt isses! Aber nach monatelangem Marsch mit Hund durch die Pampe ist es jetzt mal ganz angenehm, über den gefrorenen Boden zu spazieren (also ich ) bzw. zu flitzen (Caspar).
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Endlich Kälte, wie sich das für einen ordentlichen Winter gehört liebe Bente, hier ist der Boden noch nicht gefrohren aber es liegt endlich ein wenig Schnee.
    Hundegrüsse von Betty und Lisa
    ...und Katja

    AntwortenLöschen
  11. Genau. Bäh. Ein eisiger Wind und minus 11 Grad sind's hier. Und kein Schnee. Und keine Sonne.
    Da bleibt nur der Ofen. Undd die feinen Bilder von Euch anschauen.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  12. sieht schoen aus , klasse fotos wie immer :-)

    AntwortenLöschen
  13. Sowas, da habt ihr sogar Schnee, wobei gut, hier auf der Höhe liegt wohl auch, aber nicht unten im Tal - gut so, da friert das Fußbadewasser nicht ein ;) denn darauf möchte ich doch gerne verzichten.

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  14. Dankeschön, dass ihr mitgebummelt seid :-)

    Herzlichst - Bente

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.