Freitag, 31. Juli 2015

Gedanken und anderer Unsinn, an einem goldenen Morgen.



Große Augen !

Neugierig !

Die Beobachterin.


Stiller Weg am Morgen.


Kleiner Ausflug nach einem Grasfrühstück.



Aufmerksam !


Goldene Morgenstengel.


In Gedanken versunken. 

































Diese schöne Rose braucht keinen Stock, obwohl sie so heißt.


Liebe Grüße - Bente

Donnerstag, 30. Juli 2015

Der Überblick.


Der Überblick ist uns im Moment etwas abhanden gekommen - 
also über die Tage und so - 
aber wir bemühen uns - genau wie diese Kuh.


Liebe Grüße -
Monika mit Bente

Mittwoch, 29. Juli 2015

Nichts als die Wahrheit - von Bente aus Bentehausen.


Alle Hunde im Netz bekommen: 
Biologisch dynamisches Rohfutter von glücklichen Viechern,
Spaß bei Ballspielen und Debattierkursen und Hüpftrainerseminaren mit Zusatzverpflegung, 








Betten mit rückenschonendem Doppelpolster aus atmungsaktivem-Biodingsbums,
beruhigende Musik und Bachblüten, wenn ein Mundwinkel mal hängen sollte.
Die Frauchen sitzen zwischen Regalen voller intelligenter Hundebücher ...

Wer´s glaubt !
Die rauhe Wirklichkeit sieht ganz anders aus - jedenfalls bei mir .

Mein Bentemobil ist - nur ein Beispiel -
schon wieder bei der freundlichen Schuhmacherin gewesen.
Dieses Mal hat sich der Hänger - und ich saß da drinnen -
gleich zwei Mal überschlagen.
Das Dach und eine Seite hat Löcher bekommen ...

und was macht mein - unzertifiziertes - Personal ?

Lässt mich raus - spielt mit mir - schiebt mir zwei Futterstücke in die Gusche
 und denkt, dass nun wieder alles gut ist.
An eine verschreckte Hundeseele mit Löchern denkt hier niemand !

Und ich?
Ich dumme Nuss springe wieder in den aufgerichteten und geschundenen Hänger
 und fahre einfach weiter mit - ich hätte da unbedingt mehr rausschlagen sollen -
 nun ja -
aber jetzt kennt ihr mal die ganze Wahrheit !

Der Hänger sieht jetzt sehr kreativ aus -
und die Handwerkerin sagte noch "...hoffentlich macht der Hund das noch lange mit!"

Das war mal ein Kapitel aus meinem
realen Hundeparadies. 

Mit großen Augen - 
eure Bente

Montag, 27. Juli 2015

Sonntag, 26. Juli 2015

Sonntag ! Um sechs Uhr in der Frühe, hatte ich einfach Lust in meine ostfriesische Bentehausen-Welt hinauszulaufen.

Na gut, das Frauchen war nicht begeistert - 
es seie zu früh !
Wozu zu früh ? Guck mal wie die Sonne strahlt !


Die Straße zu meinem Dorf wird saniert . . . 


. . . vielleicht kommt da morgen schon die Teerdecke drauf.



Weiter gings am Kanal entlang . . . 



. . . und in ein kleines, wildes Wäldchen hinein . . . 



. . . aber für Sparringspartner war es noch zu früh . . . 



. . .  nur langweilige Baumpilze habe ich gesehen . . . 



. . . und Farn, der so albern gewedelt hat.



Stille - zum Hören !


Nun ja - ein Abenteuer stellt man sich als Terrier anders vor.




























Ich eile mal schnell nach Hause - vielleicht ist es in meiner Küche spannender - hoffentlich.

Liebe Grüße - Bente




Ach - beinahe vergessen - die Stockrose in Rot für Astrid - du hast bestimmt eine passende Vase dafür.








Samstag, 25. Juli 2015

Ostfriesland ist Benteland - was meine Kühe so sehen.
































 

 

 



































Und ich sehe meine Kühe natürlich auch - ich muss sie ja auch immer durchzählen.



Wenn in meinem Revier alles nach meinen Vorstellungen läuft . . . 




























. . . dann bin ich verdammt zufrieden und nehme meine 5 Minuten unbändiger Raserei.

Liebe Grüße - Bente

Freitag, 24. Juli 2015

Als Terrier der Königsklasse steht mir bei schlechtem Wetter zusätzliches Personal zu - fähiges Wetterschutzpersonal.





























Damit mein Fell immer perfekt aussieht und sich nicht lockt, muss es vor Wasser geschützt werden.



An manchen Tagen gehen wir bei Sonnenschein los - und plötzlich verdunkelt sich der Himmel.



Blühzeugs sieht mit Wasserperlen ganz frisch aus und braucht keinen Schutz.



Samenkapseln ist ein kleiner Guss egal.



Die Distel vergrault sogar Regentropfen und bleibt ganz lässig.



Mein Lachen und mein Fell brauchen bei Regen aber Zuwendung.





























Hier kommt mein Personal zum Einsatz - mein Wetterschutzpersonal - und die Frisur sitzt - 24 Stunden :-)


Liebe Grüße - Bente

Donnerstag, 23. Juli 2015

Der Bussard - wie eine Drohne mit Überwachungskamera hängt, oder kreist er da oben und sieht alles was passiert !



Er ist wachsamer als ein Soldat - vielleicht sogar wachsamer als ein Terrier - obwohl - ich glaube das nicht.



Du kannst an keiner Blume riechen, ohne das er es sieht.



Sein scharfer Blick scheint durch feine Ritzen zu treffen. 



Selbst der Stachelwurm, macht  das er wegkommt. 



Mich belauert er von ganz weit oben. 



Das Pony wäre zu moppelig für ihn . . . 


. . . aber es bleibt wachsam, solange er da oben kreist.



Die Herkulesstaude fühlt sich jedoch weiter wie Herkules.



Hier - bei den Feldern - da hat er wohl besseres zu tun, als mich zu begaffen - vielleicht fängt er Mäuse.



Hier kann ich ungestört einen Duft einsaugen . . . 


. . .  oder mal schnuppern, ob ein Hase im Getreide hockt.



Nun ja, es ist kein Lebendfutter unterwegs . . . 


. . .  spiele ich halt mit dem Frauchen und meinem Spielknochen - nützt ja nix.


Liebe Grüße - Bente