Sonntag, 31. Mai 2015

Viel gelber Mohn und Blühzeugs und anderes unnützes Zeugs und ein Hauch von Airedale.

Der Mai ist vorbei - 
er war zu kalt und zu feucht und zu windig -
aber wir haben doch vieles gesehen, was uns gefallen hat.
Wir kleben unsere Restbilder heute in einem großen Rutsch ein.
Etwas vom Vorgarten, etwas vom Hintergarten, von Feld, Wald und Wiese 
und unseren Erlebnissen.









Natürlich hatten wir auch heute Regen.



























































Liebe Grüße - Bente

Samstag, 30. Mai 2015

Tempi allegro ...

. . . oder wie das heißt.
Ich zeige euch heute jedenfalls eine
gemischte Bildersammlung.
Bei romantischem Ambiente und flotter Abendmusik, 
wage ich ein heiteres und fröhliches Tänzchen mit und für euch.






























  

 









































Das dumme Reh hält mich für nicht fein genug, 
um mit mir nach beschwingten italienischen Klängen zu tanzen - 
ich seie mehr ein unelegantes Bauernweib - nun ja - vielleicht ist das so.

Kommt gut in den letzten Maitag in diesem Jahr.

Liebe Grüße - Bente

Freitag, 29. Mai 2015

Die Akelei und ein Airedale im Abendlicht.

Heute bin ich mit dem Auto unterwegs gewesen - 
habe mich von fremden Menschen verwöhnen lassen -
bin am Nachmittag alleine mit dem Burschen in einem fremden Wald gewesen -
und habe nun in meinen Träumen viel zu verarbeiten - 
ich hoffe, ich träume in rosarot, denn das wollte ich schon immer einmal.





Liebe Grüße - Bente

Donnerstag, 28. Mai 2015

Das geheimnisvolle Maria-Wäldchen.


Ich rechne hier minütlich mit Wildschweinen, 
aber bisher haben wir keines gesehen - 
mich würde es jedenfalls nur von hinten sehen - 
und das Frauchen säße auf einem Baum, 
das kannst du wohl glauben!
























Liebe Grüße - Bente