Donnerstag, 1. Oktober 2015

Ich war in den Pilzen.



Warmes Morgenlicht hat mich begleitet.


Das Wäldchen ist sehr klein - eigentlich gar kein Wäldchen.


Manche Pilze stehen auf dem Kopf.


Hier bin ich mit drauf, aber nicht Schuld am Kopfstand.


Irgend jemand wird wissen, ob er essbar ist - ich nicht.


Dieser hat Schieflage.


Dieser hat ein Kind.

Das ist das Mini-Wäldchen.



























Ich - und ein Blick zurück zum Wäldchen.

Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. eine tolle ausbeute, hervorragende fotos Monika !

    AntwortenLöschen
  2. Nice mushroom photos and great capture of the sun! Thanks for stopping by my blog!

    AntwortenLöschen
  3. Herbst-Morgenstimmungstimmung - garniert mit Pilzen, kaum zu übertreffen - Danke
    Aka und das andere Leinenende

    AntwortenLöschen
  4. Merci pour ces magnifiques photos qui donnent envie
    Bonne journée

    AntwortenLöschen
  5. Wow, liebe Bente, habt ihr die Pilze
    in einem Goldwald gefunden? Was für märchenhafte Bilder :-)
    Ganz viele sonnige Herbstgrüße
    sendet euch beiden die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  6. Wir waren noch nicht in den Pilzen. Sieht so aus, als hätten wir was verpasst. So ein herrlich goldener Wald.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Das Wäldchen ist wirklich ein Zauberwald, magisch lichtgeflutet befinden sich dort Makrönchen-Pilze und kugelige Zapfen-Pilze. Ob essbar oder nicht sie sehen knusprig aus...
    lacht Renate

    Ich bin zur Zeit versessen
    auf permanentes Fressen
    ich gäbe glatt hundert Dublonen
    für ein paar mickrige Makronen
    jammert Jule

    AntwortenLöschen
  8. Zauberhaft schön, Deine Bilder.
    Schönes Wochenende!
    Liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich toll - da hat euch das Morgenlicht ja reichlich belohnt!
    Gepunktete Grüße
    Katharina mit Milo

    AntwortenLöschen
  10. @ Alle

    Herzlichen Dank für eure Begleitung - Bente

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Monika, soweit ich sehen kann ist es ein Parasolpilz. Er ist essbar und kann eine Pfanne füllen. Ein Jäger hat es mir erzählt als ich ihn fand. Er wächst auch auf Wiesen. Besonders wo Schafe sind. Deine Bilder sind wieder gut geworden.
    Würde mich freuen wenn Du auch mal bei mir vorbeischauen würdest. DIR und Bente einen schönen Sonntag, Klärchen

    AntwortenLöschen