Mittwoch, 29. Juli 2015

Nichts als die Wahrheit - von Bente aus Bentehausen.


Alle Hunde im Netz bekommen: 
Biologisch dynamisches Rohfutter von glücklichen Viechern,
Spaß bei Ballspielen und Debattierkursen und Hüpftrainerseminaren mit Zusatzverpflegung, 








Betten mit rückenschonendem Doppelpolster aus atmungsaktivem-Biodingsbums,
beruhigende Musik und Bachblüten, wenn ein Mundwinkel mal hängen sollte.
Die Frauchen sitzen zwischen Regalen voller intelligenter Hundebücher ...

Wer´s glaubt !
Die rauhe Wirklichkeit sieht ganz anders aus - jedenfalls bei mir .

Mein Bentemobil ist - nur ein Beispiel -
schon wieder bei der freundlichen Schuhmacherin gewesen.
Dieses Mal hat sich der Hänger - und ich saß da drinnen -
gleich zwei Mal überschlagen.
Das Dach und eine Seite hat Löcher bekommen ...

und was macht mein - unzertifiziertes - Personal ?

Lässt mich raus - spielt mit mir - schiebt mir zwei Futterstücke in die Gusche
 und denkt, dass nun wieder alles gut ist.
An eine verschreckte Hundeseele mit Löchern denkt hier niemand !

Und ich?
Ich dumme Nuss springe wieder in den aufgerichteten und geschundenen Hänger
 und fahre einfach weiter mit - ich hätte da unbedingt mehr rausschlagen sollen -
 nun ja -
aber jetzt kennt ihr mal die ganze Wahrheit !

Der Hänger sieht jetzt sehr kreativ aus -
und die Handwerkerin sagte noch "...hoffentlich macht der Hund das noch lange mit!"

Das war mal ein Kapitel aus meinem
realen Hundeparadies. 

Mit großen Augen - 
eure Bente

Kommentare:

  1. Doppelter Überschlag??? Mannomann, aber immerhin mit Netz und wir hoffen, jetzt auch doppeltem Boden...

    LG Andrea und Linda, die sich frage, ob es bei Euch kein Tempolimit gibt... lach

    AntwortenLöschen
  2. Zum Glück hast du Humor und starke Nerven .
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
  3. Oh - man sieht dir den Schreck echt noch ganz deutlich an.
    Der Caspar muss ja immer laufen bzw. fährt in Frauchens Mobil, bekommt ordinäres Dosenfutter und muss sich den überschwänglichen Liebkosungen der Kinder hingeben - so ist das wahre Hundeleben. Vom armen Hund zum armen Hund: Kopf hoch und schnell vergessen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich schließe mich Gretel an: Du wuppst das schon, Bente! Denk an die armen Köter auf meiner Hundewiese...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Manchmal neigt man ja zurückblickend zum Übertreiben, liebe Bente. Einen zweifachen Überschlag?? Ich kann es mir als zertifizierter Sicherheitsfuzzie gar nicht so richtig vorstellen?? Du wirst wohl hoffentlich direkt den Weg nach draußen gefunden haben? Und jetzt mal ehrlich - Gab es da nicht so einen Springer am Personalfahrrad? Das Laufen ist doch eigentlich immer noch die beste Methode, Auslauf zu bekommen. Oder müsst Ihr bis ins geliebte Moor erst zwanzig Kilometer fahren? Ansonsten müsstest Du die Kutscher mal anhalten, nicht so wild über Stock und Stein zu fahren oder besser noch, austarierte Kutschen zu kaufen. Es gäbe solche bestimmt in Zubehörläden für Adelshäuser, Zosselinskies inklusive.
    Sicherheitstechnische Grüße aus Westfalen von Michael ;-))
    und
    Kaya, die so ein Gefährt mangels Adelsstand nicht kennt, aber bei der es eigentlich so zugeht, wie in den drei Zeilen unter dem Bild (vor Allem, bei den Büchern).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... wenn wir unser Revier erweitern wollen, dann kommt Bente hin und wieder in den Hänger - sie geht gerne rein und wir kommen für einige Kilometer doppelt so schnell voran :-)

      Löschen
  6. Oh...liebe Bente...man sieht, das Leben hat dich abgehärtet...wer weiß, wofür es noch gut ist...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. Du arme Bente :( das war also "Die ganze Wahrheit", quasi ein "Blick hinter die Kulissen"
    mal schauen wann es bei "Akte 2015" im TV läuft ;)

    Aber glücklicherweise hast Du es überlebt und nun bist Du eine Meisterin im Überschlag, wie ich annehme -
    ein wenig mehr könnte jedoch für Dich dafür herausspringen, so als richtige Stunthündin ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  8. Ach herrje, das wäre ja nichts für das Prinzesschen Socke. Aber Du scheinst hart in nehmen zu sein und wirkst äußerst zufrieden und glücklich. Dann brauchst du den anderen Kram auch nicht. Von nun an wünschen wir Dir gute Fahrt ohne Überschläge.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  9. Mensch Bente, was war los mit dir? Saß der Schock noch zu tief, so dass du so wenig rausgeschlagen hast? Das klingt so gar nicht nach Terrier. Ich wette, sobald das nächste Mal nur ein Schlagloch deine Ruhe im Bente-Mobil stört, wirst du wissen, was zu tun ist - laut aufjaulen und mindestens einen, besser noch zwei oder drei oder vier Knochen mit Sahne abstauben.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  10. Liebste Bente,
    mit diesem Blick, den Hängeohren und -Mundwinkeln müsstest Du schon in ein Bachblütenmeer eintauchen um die Melancholie zu vertreiben *schmunzel*
    Hast Du uns etwa eine Lügengeschichte aufgetischt...
    -Bente, Baronin von Bentehausen-
    ....oder ist was dran an diesem unerhörten Vorgang?
    Nun, ich weiß ja, wie cool Du doppelte Salti im Bentemobil mitmachst, aber alles andere erscheint mir doch tolldreist übertrieben..
    kichert Renate, die Dir mal wieder eine coole Hirschzigarre schicken sollte
    ...eine? Doch eher eine ganze Wagenladung. SIE hat keine Ahnung wie sensible Terrierseelen ticken *gggrrr*
    anteilnehmende Grüße -Jule

    AntwortenLöschen
  11. Danke, einfach nur danke für diese offenen, zu Herzen gehenden Worte.

    Ich finde es wichtig, dass auch mal ernste Themen hier angesprochen werden, sonst könnte man glatt glauben, du lebtest in einem Moor-Paradies. Wie man sich doch täuschen kann. Obwohl - mir waren ja damals schon Zweifel an der Redlichkeit deiner Leute gekommen, als du von dem Ei berichtetest, das sie dir gespendet hatten, du erinnerst dich? Das war nämlich gar kein Ei! Das war nur ein halbes!

    Und jetzt die Schote mit dem Bentemobil. Mann, Mann, Mann. Und ich dachte, wenigstens du hättest das große Los gezogen.

    AntwortenLöschen
  12. Irgendwie schaut die bente ja entgeistert, aber sie ist immer hübsch,
    liebe Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  13. Ja, liebe Bente, manchmal wird einem schon ganz schön was zugemutet! Aber bei mir ist auch nicht alles Gold, was glänzt: Die schönen Frisbee-Scheiben und Bälle, die wir zuhause haben, wollen meine Menschen gar nicht mehr auf die Spaziergänge mitnehmen, und das bloß weil ich die immer gerne mitten in Feld und Wiese deponiere, anstatt sie zurückzubringen. Wie komme ich dazu? Ich bin ja schließlich ein Hüte- und kein Apportierhund.

    Und ein Buch über Hunde und eine DVD von Martin Rütter haben die zuhause auch. Das Buch wurde immerhin teilweise gelesen, aber die DVD ist immer noch originalverpackt, das merke ich doch! Aber vielleicht es es für mich besser, wenn die das erstmal nicht gucken. Immerhin geht es da ja auch um Erziehungsdinge, die ich vielleicht gar nicht so mag, ne?

    Die Anschaffung eines Hundemobils ist auch angedacht, aber bisher ist es dabei geblieben. Herrchen möchte das gerne, hatte aber bisher keine Zeit. Nun ja, der Sommer ist ja nicht mehr sooo lange und dann ist das Thema erstmal vom Tisch (grins).

    Weiterhin gute und hoffentlich unfallfreie Fahrt wünscht dir

    Mo mit Frauchen

    AntwortenLöschen
  14. Zweifacher Salto??? - Bente, ich bin BAFF!
    Wuff - der Josh(i)

    AntwortenLöschen
  15. Mensch Bente, es ist gar nicht so leicht eine Hundelady zu sein. Einerseits hast Du ein vornehmes Hundemobil und musst nicht überall hin allein laufen, auf der anderen Seite scheint das manchmal verrückt zu spielen und Du purzelst durch die Luft. Ich nutze viel den öffentlichen Verkehr, Bus, Bahn, U-Bahn - da kann man ganz schön was erleben. Von Verspätung über Streikt bis hin zu rüpelhaften Mitfahrern... auch nicht immer schön. Und dann die Taxifahrer - pff manche haben ihren Führerschein im Lotto gewonnen und rasen wie blöd durch die Stadt - da würde ich manchmal lieber Dein Hundemobil nehmen ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  16. @ Alle

    Herzlichen Dank für euren Besuch, die Zeilen, eure Gedanken und Meinungen - Bente

    AntwortenLöschen