Donnerstag, 18. Juni 2015

Wasser im Wald - zum Hineingucken und für das bunte Blühzeugs drumherum.


Nun gut, wir brauchten Wasser für das Land
und den Wald mit seinen Bäumen . . . 


. . . und für das wunderschöne Blühzeugs drumherum . . . 







. . . aber ich werde so ungerne nass, wie dieses fliegende Felltier . . .



. . . und freue mich über jeden Sonnenstrahl, der mein Fell wieder trocknet.






















Ach, bevor ich es vergesse und Klagen kommen . . . 

 . . .  natürlich habe ich auch wieder einen getroffen . . . 


























. . . einen Hasen.

Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. Wuff Bente,
    wie machst du das nur immer wieder so tollen Wildtieren aufzustöbern, damit sie dein Frauchen so gekonnt einfangen kann.
    Ich sag dir, da wachsen bei mir doch echt Neidpusteln.
    Ayka

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bente,

    was das Wasser von oben angeht, stimme ich dir total zu. Das mag ich auch nicht. Aber die Pfütze sieht doch sehr einladend aus....

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube, die Monika hält zahme Hasen und lässt die dann immer mal ins Bild hoppeln...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Vielleicht solltest du einen Regenmantel beantragen? Einen von Burrbery natürlich - man hat schliesslich Stil - dann könntst du mit Stil Hasen durch den Regen jagen?
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Bente,
    danke für die wundervollen morgentlichen Impressionen.
    Herrlich dein Spiegelbild im Wasser.
    Ich würd mir dies Foto gleich vergrößern und aufhängen.
    Sag Frauchen das sie einen tollen Kniosefinger hat und du ein dolles süßes Modell bist !!!
    Wünsch euch einen herrlichen Tag.
    Hier stehen auch mächtig viele Wasserpfützen. In der Nacht hat es heftig geregnet.
    Der Garten, die Wälder, wir und besonders die Bauern freuen sich .
    Liebste Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  6. Ganz ehrlich - Wasser in Form einer solch schönen Spiegelpfütze fände ich auch viel schöner, als dieses ständige Wasser von oben der letzten Tage. Aber was muss, das muss.
    Liebe Regengrüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
  7. Zu viel ist zu viel - auch beim Wasser - das kennen wir. Allerdings sind wir in letzter Zeit eher mit gutem
    Wetter verwöhnt worden.
    Über Lottas Kommentar musste ich ja herzlich lachen, natürlich ist der ganz echt und ganz wild :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. " . . . natürlich habe ich auch wieder einen getroffen . . . "
    ". . . einen Hasen."
    Einen HASEN!???
    Liebste Bente, ich halte Ausschau nach dem Beutel… Känguruuu-incognituuu...
    kichern Renate und Jule -gemeinsam-

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht ja farblich sehr herbstlich aus - so wie Teile unseres Rasens, alles gelb. Jetzt endlich regnet es mal. Auch wenn ich Sonne lieber habe, es musste sein ;-)
    LG, Ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So langsame glaube ich es auch, was Lotta oben schrieb :D
      wobei ich gestern gleich vier Füchsen in der Natur begegnet bin an unterschiedlichen Stellen.

      Vielleicht wollen die Häschen aber auch alle die schöne Bente sehen ;)

      Liebe Grüße und ein entspanntes Wochenende
      Björn :)

      Löschen
  11. Ich glaube auch langsam, dass Dein Frauchen zahme Hasen hält... Da stimme ich Lotta zu.
    Auf der anderen Seite habe ich letztens auch zwei Mal beim Laufen einen gesehen...^^

    Die Spiegelung auf dem ersten Bild ist super schön. Vor allen Dingen, weil Du Dich darin spiegelst, liebe Bente.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  12. Wir brauchen das Nass von oben - für schöne Pfützen und schöne Bilder. Hasen? - Brauchen wir auch ;-)
    LG Ottimaks

    AntwortenLöschen
  13. Haha, da ist der Hase bestimmt vor Schreck bis zu Euch gerannt, nachdem er den schwarzen Lockenhund um die Ecke biegen sah. Dabei folgt doch die Locke auf ihr Umkehrkommando... Bente mag kein Wasser? Kein Bad im See?
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Baden tut nun wirklich nicht nötig - sie wird ja getrimmt :-)

      Löschen
  14. Benutzt Ihr ein besonderes Fotobearbeitungsprogramm?
    Wunderschön, das Spiegelbild

    LG Swan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für diese Blogbilder mache ich ja nix kompliziertes, das geht mit jedem Programm - und du benutzt ja Gimp :-)

      Löschen
  15. Das Wasser hat sich bei uns auch mal ganz kurz blicken lassen - aber so schöne Pfützen haben wir nicht!
    Ich finde es toll, dass ihr die Hasen immer so schön auf Bild bannen könnt ... wir sehen sie immer nur aus der Ferne (und dann meistens am frühen Morgen noch ohne Kamera).

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  16. Na, da habt ihr ja anständig Regen und Blümchen - liebe Bente, wie wäre ein Wettrennen mit dem Hasen? Der Hase und die Bente - wer gewinnt wohl?
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  17. wat is dat toch een geweldig mooi gebied .

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Bente!
    So eine schöne große Wasserpfütze, ich weiß schon gar nicht mehr wie diese aussehen?
    Aber heute regnet es bei uns auch etwas, leider ist es aber auch sehr kühl!
    Vielleicht hast du ja mal Lust auf einen staubigtrockenen Sandspaziergang? Klick
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  19. We can never get enough of your beautiful flowers, Bente!

    AntwortenLöschen
  20. @ Alle

    Herzlichen Dank!

    Liebe Grüße - Monika, die Bente und der Hase

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.