Dienstag, 16. Juni 2015

Von oben und unten.




























Das Frauchen krabbelt ganz unten.



Der Vogel flattert ganz oben.



Ich komme von oben runter.



Der Ballon bleibt hoffentlich oben.



Ich bin auf dem absteigenden Ast.



Diese Taube will den Ast da oben nicht verlassen.







Das Blühzeugs bleibt immer unten und hat keinen Drang zu Höherem.



Unten fühle ich mich gut geerdet.




























Flügel vermisse ich nie.


Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. Schöner oben-unten Post!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Beautiful photos. We love the pretty purple flowers best♥

    AntwortenLöschen
  3. Natürlich vermisst du keine Flügel. Als Terrier wird Hund mit Sprungfedern in den Hinterbeinen geboren und kann alleine dadurch genügend fliegen. Allerdings muss ich dir widersprechen, dass du auf einem absteigenden Ast sitzt.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  4. Auch ohne Flügel fliegen wir mit Deinen Bildern!!
    LG Ottimaks

    AntwortenLöschen
  5. Deine Sicht der Dinge bringt mich immer wieder zum Schmunzeln! So kann es nur ein guter Tag werden, nicht wahr?
    Herzliche Grüße auch ans Frauchen, Angelika & Mo (der als Hütehund auch keine Flügel braucht, denn er hat hier unten genug zu tun😉)

    AntwortenLöschen
  6. Es ist derselbe Weg der nach oben und nach unten führt (Heraklit von Ephesus)
    Ich persönlich fühle mich meist unten ganz wohl.
    Du schaffst ja so ein Zwischending mit halb in der Luft :-) Und nach oben gucken ist ja auch schön.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. wieder eine ganz feine auswahl von fotos :-)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bente, du hast doch Flügelohren. Damit können wir Terrier doch prima fliegen. *hi hi*

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  9. Hast du ein Glück, Bente, dass die Vogeltiere bei dir wirklich oben sind. Bei mir sitzen die oft im Gras in MEINEM Garten. Das ist natürlich ein große Ärgernis.
    Es ist viel besser, wenn alles oben ist, was nach oben gehört.
    Liebe Grüße von unten
    Lotta

    AntwortenLöschen
  10. Da hast du recht, liebe Bente, man muss nicht immer hoch hinaus - schön geerdet und auf dem Boden bleiben
    ist genau richtig :)

    Liebe Grüße
    Björn :-)

    AntwortenLöschen
  11. :) das ist eine schöne Bilderstrecke Bente.
    Aber dass das Frauchen auf dem Boden rumkrabbelt...neh, neh, das glaub ich nur in Ausnahmefällen ;)
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  12. Es tut mir leid, dies zu sagen, vor ein paar Monaten, als ich sah Bilder von Bente kam traurig. Die Augen sind sehr müde, das gleiche wie mein Hund vor dem Ende. Ich hoffe, dass ich falsch liege, aber ich muss sagen, was ich sehe.
    Das Beste daran, von euch allen.

    AntwortenLöschen
  13. Wirklich ein wunderschöner Beitrag.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  14. @ Alle

    Herzlichen Dank für eure Begleitung !

    Viele Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.