Dienstag, 30. Juni 2015

A C H T U N G - die Lauscher können überall sein - auch direkt neben, über und auch unter dir !


Auf dem Weg zu meinen morgendlichen Abenteuern, da belauschte mich dieser Vogel, 
aber nur eine Katze hätte mich ablenken können - also weiter.













Wohin das Auge schaut - überall Lauscher.


Wachsame Blicke nach links und rechts sind wichtig . . . 



. . . dann entdeckst du auch ihn hier - er hat besonders lange Lauscher.


Auch nach oben musst du immer mal wieder gucken - guck - da sitzt auch ein Lauscher.



Um mal ungestört nachdenken und vor mich hinreden zu können,
 bin ich in meinen Garten gegangen.


Hier war ich nun ganz alleine mit mir und meinen Gedanken,
während meine Leute eine Zeitung aus Papier vor der Nase hatten - 
ich brauche ja kein Papier zum Lesen - ich kriege meine
Informationen ganz anders - natürlich.





































Und? 
Ist es dir aufgefallen?
In meinem Garten, da lauscht niemand - nicht einmal eine Fliege !

Mein Revier ist sauber !

Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. War ja klar, dass dein Revier sauber ist. Wo ein Terrier weilt, da haben Lauscher eben schlechte Karten! Ich bin aber sehr froh, dass du so gut auf dein Revier aufpasst!

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt - hier versteht mal wieder ein Terrier den anderen :-)

      Löschen
  2. Sogar Gerüche könnt Ihr mit Euren Bildern einfangen. Da braucht man keine Lauscher und keinen Zinken, dass kannst Du mit den Klüsen dibbern.
    :-))
    LG aus Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  3. Huch...ich hatte ja eigentlich gedacht, das mit den Lauschern haben wir nun seit 25 Jahren hinter uns...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Sprachlos bin ich ... wundervolle Stimmungsfotos. Ja und wie Michael H. schon erwähnt hat, ihr könnt mit euren tollen Fotos sogar angenehme Gerüche herbei zaubern ♥.
    Habt lieben Dank für diese stimmungsvolle Post.
    Herzliche sommerlich heiße Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  5. Undercover Agenten von B-Reh-D, dem Secret-pigeons-service und der NRA (national rabbit agency) wurden mehrfach in den letzten Tagen im ostfriesischen Moor gesichtet. Auffällig wurden sie wegen ihrer lächerlichen Tarnkleidung. Ob es sich um ein grandioses Ablenkungsmanöver handelt oder um eine kleine Übung von Nachwuchskräften blieb bislang ungeklärt. Die -wie gewöhnlich- gut unterrichteten Kreise reiben sich ungläubig die Augen und fragen -wie gewöhnlich- ratlos und verwirrt:
    Um was geht‘s hier eigentlich und wer klärt wen, wie und wann auf?

    BEENTEEE......!!!!!!
    ruft lachend Renate

    ....Gestatten, mein Name ist Bente, Lady Bente und ich nehme meinen Buttermilchshake gerührt, nicht geschüttelt...
    lacht Jule, die weiß wer hier aufklärt und alles im Griff hat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für diesen Film :-)

      Heute gab es sogar einen großen Sahneshake (die B-Milch war aus).

      Löschen
  6. Wir haben früher immer gesagt:"Dem Lauscher soll'n die Ohren abfallen" Aber wenn ich mir das jetzt bei dem Hasen vorstelle - nein, das geht nicht. Die Taube scheint mir ein wenig empört zu gucken.
    Hoffen wir, dass Wissenschaftler keine Hörorgane bei Blumen finden. Im Garten wollen wir auch ganz frei sein. Dass Frauchen und Bursche gerne inmitten des Blühzeugs sitzen, kann ich sehr gut verstehen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Hase ohne Ohren - ne, da muss eine andere Lösung her ... :-)

      Löschen
  7. Große Lauscher, kleine Lauscher, puschelige Lauscher, unsichtbare Lauscher....
    Na...das ist ja ein wahrer Lauschangriff!

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
  8. Tja, so ist das, liebe Bente, überall sind die Lauscher unterwegs! Mal entdeckt man sie, mal auch nicht, aber diese hier, die ich entdecken konnte, sind vom Allerfeinsten und du mittendrin! Besser geht es doch nicht oder?

    Liebe sommerliche Grüße schickt dir und Frauchen
    Christa, die mal wieder begeistert ist von eurem Post und den tollen Fotos. :-)

    AntwortenLöschen
  9. Wir lauschen einfach zurück - manchmal spannen wir auch... ;)

    die Gartenlosen

    Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  10. Lauscherfrei, aber voller Blühzeugs ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  11. ...wundervolle Fotos, liebe Monika,
    von den tierischen Lauschern und aus deinem Garten...und besonders schön die dynamischen Bilder von Bente...beeindruckend, wie du die Bewegung eingefangen hast,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Also in unserem Gärtchen gibt es immer ein paar Lauscher, das scheint bei euch in Ostfriesland etwas anders zu sein ?
    Schöne Impressionen von eurer Morgenrunde und den Blümeleien :-)

    Liebe Grüße
    Claudia mit Raja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ein Terriergarten ist immer noch mal was anderes :-)

      Löschen
  13. In der heutigen Zeit ist es ein sehr hohes Gut nicht bespitzelt zu werden….Wir Zweibeiner können ja fast gar nichts mehr heimlich und unbeobachtet machen. Welch heile Welt.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... wir schwatzen auf unseren Gassigängen so frei drauf los - da fällt den Lauschern ein Satz Ohren ab ... :-)

      Löschen
  14. We never can get enough of your beautiful flowers, Bente! The foxglove is just fabulous!

    AntwortenLöschen
  15. @ Alle

    Vielen Dank für das Zuhören :-)

    Herzlichst - Bente

    AntwortenLöschen
  16. Zum Glück bist du in deinem Garten sicher liebe Bente :-))))
    Und er ist ein Traum - so tolle Bilder!

    AntwortenLöschen