Mittwoch, 20. Mai 2015

Nein, Maiwarm war es bei uns nicht - aber lichttechnisch hatten wir heute trotzdem alles was das Herz begehrt.





























Die Fliege sucht unter der Pusteblume Schutz vor dem Regen - pustekuchen, sie sitzt genau im Tropfbereich.


Wir kleben nun mal der Reihe nach ein.
Morgens haben wir oft, das schönste Wetter des Tages :-)


Der Blick ins Nachbardorf.


Richtiges Getreide für Brot wächst heran - was für eine Freude!


Die Eichen sind beinahe komplett angezogen . . . 


. . . zum Austrieb tragen sie dieses besondere Goldgrün.


Wir haben auch andere Kühe, als "nur" die Schwarzbunten.


Futter für seine Brut sammelt dieser hübsche Vogel.


Schwerer betörender Duft kommt aus der Wildgehölzhecke.


Kurz vor dieser Pause, da habe ich mit Anton getobt . . . 


. . .  Anton ist ein Irish Red Setter, einer der lautlos tobt . . .


. . . ich liebe das - fast so sehr wie eine Zwischenmahlzeit.


Nur Kastanienblätter im Sonnenlicht - unser letztes Bild.


Die Nachmittagstour:


Nur Blauer Himmel ist langweilig - ich sag es ja immer!


Schnüffeleien am Feldweg . . . 


. . .  wir sind ganz alleine . . . 


. . .  nicht einmal ein Hase guckt über die Grasnarbe hinaus . . . 


. . .  das sind alles Weicheier - nur ich nicht.


Mein nachdenklicher Professorengang - so nennt dies Frauchen.


Schnellen Schrittes geht es nun zurück in die Küche . . . 




























. . .  an den Abendnapf.


Die Fliegen sitzen inzwischen auch wieder obenauf . . .


























. . .  und die Natur sammelt Kraft für einen neuen Tag.

 Wir waren heute später als sonst unterwegs und wurden durch eine besondere Stille 
und mit viel Wolkenspektakel belohnt.

Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. Was für schöne Bilder! Und was für eine Weite! Hier hats ringsum Berge, die den Himmel einsperren...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Was für wunderschöne Impressionen ... bei euch gab es wirklich ein ganz besonderes Licht - die Wärme wird noch früh genug folgen!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Damon - der leider nicht leise spielen kann ;)

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich interessante Lichtverhältnisse...tolle Fotos! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bente,

    tolle Bilder hast du mitgebracht. Obwohl ich bei den ersten ja wirklich hoffte, dass sie für die Maiwärme sprechen. Aber die kommt bestimmt auch irgendwann noch zu euch.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein schöner Tag. Ein wenig beneide ich euch um die einsamen Gegenden.
    Das Foto mit dem Kornfeld müsst ihr gut aufheben, es wird zur Rarität - leider!
    Der Himmel ist beeindruckend, aber den Regenguss schaue ich doch lieber aus der Ferne an.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Gehen Sie so schön und spektakuläre Sammlung, Monika. Die erste und links mit offenem Mund mit einem spektakulären Par BN Makro zu wachsen und zu jeder schöner. Der regen ist asonbrosa. Großartig!
    Küssen.

    AntwortenLöschen
  7. Beautiful shots - every single one of them!

    AntwortenLöschen
  8. wunderschöne eindrücke. herzlichen dank dafür von meinem frauli
    pfotig milo und sandy

    AntwortenLöschen
  9. So schöne Bilder! Bei uns sah es ähnlich aus, aber unsere Kastanie hat fast noch keine Blätter.
    Lieben Gruss aus den Niederlanden, Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Wat ziet het er geweldig mooi uit, nu is dit ook mijn favoriete jaargetijde.

    AntwortenLöschen
  11. Beautiful images of natural things, and Bente.

    AntwortenLöschen
  12. Ein schöner Spaziergang mit vielen Stimmungen.
    Würde mich interessieren was Bente so denkt, während sie im "Professorengang" unterwegs ist ^^

    Die Fliege auf dem Anfangsfoto musste ich tatsächlich erst suchen :D

    Liebe Grüße aus dem Odenwald
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  13. Wow, ein Bild schöner als das andere! Klasse Aufnahmen. Danke!!!

    Liebe Grüße Andy

    AntwortenLöschen
  14. @ Alle

    Danke, dass ihr vorbeigeschaut habt - und heute bin ich nicht einmal nass geworden :-)

    Eure Bente

    AntwortenLöschen
  15. Oh, ich hatte wohl vergessen, meinen Kommentar gestern abzuschicken…
    Zwei faszinierende Gänge. Die Bilder 16 und 17 halten mich besonders gefangen…
    Die sonst so riesigen Windräder ducken sich unter dem mächtigen schwarzen Himmel, in den die zwei zarten schmalen Bäume zu wachsen scheinen…
    Liebe Grüße Renate
    DU duckst vor nichts und niemand…
    meint Jule

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Bente,
    auch bei uns wars leider nicht Maiwarm :-)
    Sonnig aber kalt! Aber Frauchens Bilder sind wieder so schön!
    Man könnte denken es ist Maiwarm - so eine trügerische Sonne :-)
    Liebe Grüße euch beiden :-)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.