Sonntag, 17. Mai 2015

Ich sah einen Käfer mit langen Peitschenfühlern - und sein Mantel schimmerte golden in der Sonne auf den Rapsblüten.


Beinahe hätte er gar nicht auf das Bild gepasst.





























Kennt den jemand?



In diesem Rapsfeld habe ich ihn gefunden.



Das gelbe Feld grenzt an mein Wäldchen.



Eigentlich wollte das Frauchen mich vor dem Feld aufnehmen,



aber plötzlich wurde ich ganz und gar uninteressant, 



denn dieses Fliegetier drängte in den Focus



























und machte mich ganz unwichtig - pfff - ganz böses Frauchen.


Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. Also ich kenne ihn nicht.... Rapsfeldern nähere ich jedoch wegen dem Geruch nie näher als notwendig!
    Wünsche euch einen heitern Start in die neue Woche
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... stimmt, der Geruch ist schon sehr speziell :-)

      Löschen
  2. Bin ja wirklich ein großer Tierfan, aber bei Insekten kenne ich mich gar nicht aus und ich sehe sie mir auch lieber nur auf Fotos an.....
    Aber der Raps! Was war ich beeindruckt von den nordischen Rapsfeldern. Da kann einer sagen was er will - hier sind die Pflanzen weder so knallig gelb noch so prächtig groß. Bente vor Rapsfeld - mein Favorit!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ... ich glaube im Osten sind sie auch seeeehr groß :-)

      Löschen
  3. Frage Constance von www.Schnirkellos.blogspot.de
    Die ist mit jedem Mehrbeinigen Wesen auf du und du....,
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank - leider wird der Blog nicht mehr gefunden ... aber Langhornmotte, wie Isabella meint, trifft wohl zu.

      Löschen
  4. Ich glaube hier hat der Roi de la Motte inkognito einen Maiausflug seine ostfriesische Rapskolonie unternommen. Es muss der König sein…der prächtige Haarwuchs, der Rauschebart, der goldene Herrschermantel verraten ihn… von den langen Fühlern ganz zu schweigen...
    lacht Renate, die natürlich keine Ahnung hat, ob es sich tatsächlich um eine Mottenart handelt...
    Ein Mottenkönig …pah… die wahre Königin des Rapses sitzt mittendrin…
    lacht Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...Roi de la Motte - nun - das ist doch ein anständiger Titel - und hört sich nicht so prollig wie Langhornmotte an :-)

      Danke mal wieder für diese kleine aber fein Filmrezension :-)

      Löschen
  5. Das ist aber wirklich ein ganz besonderer Motterich ;-) Ich bin mal gespannt, ob ihn jemand kennt - ich leider nicht.
    LG, Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin auch begeistert ... und relativ sicher, es ist eine Langhornmotte - ein Grüner Langfühler :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara - die mir bei der Käferweiterbildung durch ihre Fressgewohnheiten sehr geholfen hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ich habe gegoogelt - Dankeschön - denke, das ist so :-)

      Bei Cara musst du aber seeeehr schnell gucken, denn sie frisst den ja schneller weg, als irgendein Frauchen genauer hin schauen könnten :-)

      Löschen
  7. Ich tippe mal auf Adela reaumurella. Da hast du einen ganz feinen Langhornmotten-Mann abgelichtet!
    LG Constance

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ah, da bist du ja - Dankeschön und mit der richtigen Blogschreibweise finde ich dich nun auch wieder :-)

      Ich habe gegoogelt - das isses wohl exakt und Adela reaumurella hört sich auch sehr gebührend an :-)

      Löschen
    2. ... bin übrigens ganz schwer beeindruckt von deinen Kenntnissen - das muss ja auch mal gesagt werden, wenn es so ist ! :-)

      Löschen
    3. Ach je, hab ich was falsch geschrieben? Tut mir echt leid.... Aber ihr habt euch ja gefunden :))))
      Und den Käfer entlarvt...
      Herzlichst
      yase

      Löschen
  8. Ooh und Makro kann Frauchen auch. Da muss eine Lady mal hinten an stehen. Tolle Farben und ich sags ja immer, Fotografie bildet.
    LG aus Texel
    Ottimaks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... liebe Grüße ans Wasser - denke an was SCHönes und nicht ans Blech - nützt ja nix :-)

      Löschen
    2. Mach ich sowieso. Alles fijn.

      Löschen
  9. Sehr interessant heute und wieder bin ich etwas schlauer geworden :)

    Von einer Langhornmotte habe ich nie zuvor gehört, geschweige denn gesehen - hat sich also gelohnt, wenn Bente auch etwas eingeschnappt ist ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  10. Den Käfer habe ich auch noch nie gesehen. Bin aber wieder ein wenig schlauer geworden. Danke.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  11. Da hast du also offensichtlich einen Langhornmotten-Mann auf das Bild bekommen...noch nie gehört, aber der Kerl ist hübsch...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  12. genial die fotos, die haben eine schaerfe und klarheit , perfekt !!

    AntwortenLöschen
  13. Ganz phantastische Bilder!
    Und jetzt weiß ich auch was ich noch schöner finde als diese herrlichen Rapsfelder... Dich Bente, in einem Rapsfeld.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  14. @ Alle

    Herzlichen Dank - es ist doch wunderbar, das wir nun einen Namen für dieses faszinierende Geschöpf haben !

    Viele Grüße - Monika + Bente

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.