Samstag, 2. Mai 2015

Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral !


 Die Spinne fängt Insekten . . . 



. . . und das Amselmännchen hat eine große Portion Regenwürmer ergattert . . . 



. . . nur ich, ich muss hungern, weil ich zurückgepfiffen wurde . . . 


. . . aber ich gebe nicht auf - irgendwas werde ich schon auftreiben !

Liebe Grüße - und allen einen vollen Bauch - Bente

Kommentare:

  1. Manchmal essen Spinnenfrauen ihre Männer und Hunde Gras, wenn es nichts anderes gibt.
    Guten Appetit Ottimaks

    AntwortenLöschen
  2. Ohh so nah und du lässt dich zurück pfeiffen???

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  3. Die Amsel hat ja wirklich fette Beute gemacht...und du, liebe Bente, brauchst keine fette Beute machen, wenn der Futternapf immer gut gefüllt ist...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich glaube dir das liebe Bente, du siehst sehr hungrig aus und auch ein wenig traurig!
    Das Vögelchen aus dem heutigen Beitrag ist wunderhübsch, das hätte mir wiederum sehr gut gefallen...
    Und das gestrige Fliegentier, wow, das hätte ich auch gerne gescheucht!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. wieder ganz hervorragende fotos Monika !

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Monika,
    absolut geniale Fotos, die uns ansehen lässt, hab lieben Dank dafür.
    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende.
    Herzliche Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Sichtwiese für diese überaus lieben Zeilen - Monika

      Löschen
  7. Die seidengemalte Spinne ist ein filigranes Wundertier, das auch ohne Fressen auskommen könnte,
    die Amsel kriegt den Hals nicht voll,
    -Du auch nicht-
    Liebste Grüße Renate
    vor Fressen und Moral ereilt uns arme Hunden der Rückruf…
    mault Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... so, so - ich auch nicht ..
      Ich dachte ja an B.Brecht - und dazu gefiele dir dann vielleicht dieser Auszug :

      Es war einmal ein Hund
      Der hatte einen zu kleinen Mund
      Da konnte er nicht viel fressen
      Da freute sein Herr sich dessen
      Er sagte: Dieser Hund
      Ist ein guter Fund.

      Die hungrige Bente

      Löschen
  8. Arme Bente, schade, dass du hungern musst. Aber die Sache mit dem Weg und dem Feld - da hast du schon Recht!

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  9. Also diesen einen Sprung hättest Du ja wohl noch geschafft - Pfiff hin oder her...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  10. och menno, das ist aber auch echt blöd für Dich, dass Du zurückgepfiffen wirst.
    Aber gut für den Mümmelmann, dass Du so gut auf Dein Frauchen hörst.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  11. Unfair, Bente. Einfach nur unfair.
    Aber auch ich habe meistens keinen vollen Bauch, Bente. Meine Diät läuft immer noch...
    Dennoch sind die Bilder von Frauchen ein absoluter Hingucker. Die Tiere muss man auch erst mal so erwischen mit der Kamera.
    Genial.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diät ist bestimmt ganz pfui - du arme Seele du !

      Tiere erwischen - ja, das ist so eine Sache - das Amselmännchen hätte mit seiner Fracht VOR den Zweigen sitzen sollen und nicht dahinter - aber es hat einfach nicht gehorcht ...

      Liebe Grüße - Bente

      Löschen
  12. Och, du Arme :-)
    Aber son oller Hase schmeckt doch gar nicht,
    so mit Fell und allem ;-)
    Lass dir lieber einen netten Knochen
    vom Frauchen geben ;-)
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  13. Ach Bente,
    diese Zweibeinigen Futterspender können schon arge Spaßbremsen sein.... Ich hoffe, das es dann später Zuhause auch für Dich etwas Feines gab.
    Herzliche Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  14. @ Alle

    Herzlichen Dank, dass ihr vorbeigeschaut habt - wir haben uns sehr gefreut - Monika + Bente

    AntwortenLöschen
  15. Bente, sei froh, dass du überhaupt frei laufen darfst, also schön auf dem Weg bleiben!
    Zurzeit ist ja noch Brut- und Setzzeit, eigentlich müsstest du an der Leine laufen.

    Aber bist ja eine ganz brave und hörst, wenn du zurück gepfiffen wirst. :-)

    Wunderschöne Aufnahmen!

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  16. hi monika und bente, hab angefangen bei dir zurück zu blättern. und schon jetzt, beim 2. post muss ich meinen senf dazu geben. also: ich hätte mich niiiiieee zurückpfeiffen lassen! never! nö! selbst ich als menschenkind wäre dem hasen hinterher gespurtet! selbst im wissen dass ich null chance gehabt hätte.
    was bist du für ein braver hund! kompliment an deine erzieher!
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  17. Huhu Bente,
    vergiss nicht: "Nur die Stärksten überleben"
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.