Dienstag, 7. April 2015

Als sende eine fremde Macht gewaltige Lichtsignale auf ostfriesische Erde - so sah es neulich aus und . . .

. . . die Sicherheitslage musste geklärt werden.


Ist das noch normal ?




Kann dieses Licht wirklich natürlichen Urprungs sein ?



Die taffe Kohlmeise übernahm die Kontrolle des Luftraums . . . 



. . .  sie behielt jede Bewegung im Geäst genau im Blick.



Nichts rührte sich über den Wiesen im Nebel . . . 



Einige Bäume verschwanden allerdings in ihm.




Die Rehe flohen mal wieder Hals über Kopf -
und der große Greifvogel ist nur von der Größe her groß und verduftete auch lieber,
 statt Verantwortung zu übernehmen.



Alles ist mucksmäuschenstill . . . 




. . . nicht einmal ein Karnickel rennt rum.



Das kleine Pferd versucht durch Telepathie mit dem Licht in Kommunikation zu treten.










Ich kontrolliere den Bodenraum auf ungewöhnliche Schwingungen . . . 


. . . und beachte auch auftretende Lichtpunkte in der Landschaft und weiße Striche am Horizont . . . 



. . . und verkünde dann - nach reiflicher Überlegung . . . 



E N T W A R N U N G  !

 Es sind nur ganz normale Sonnenstrahlen, die durch dichten Nebel zu uns wollen, 
um uns Wärme zu schenken - für unsere mageren Knochen und das bange Herz.




Die kleine - aber mutige - Blaumeise hört sich meine Forschungsergebnisse an
 und verbreitet dann auf ihrem Rundflug lauthals in unserer kleinen Welt:

Alles ist gut -
 wir haben nur ein wunderschönes Lichtspektakel präsentiert bekommen.


Ach, wäre doch alles so einfach und schön.

Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. Herrliche, zauberhafte Bilder und Stimmungen! Und die Blaumeise so nah .... da hilft wohl nur ein Teleobjektiv .... aber das ist schwer mit sich herumzuschleppen .... daher verichte ich auf derlei Ausrüstung .... eigentlich schade ...

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, eure Geschichte und die dazu passenden Bilder. So viel Phantasie, einfach klasse.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,
    sehr beruhigend zu lesen, dass ihr nicht von Aliens entführt wurdet. Wobei... vielleicht hätten die sich ja einfach mal mit Bente unterhalten wollen, in friedlicher Absicht? Dagegen wäre ja eigentlich nicht einzuwenden gewesen, oder?
    Sehr schöne, stimmungsvolle Fotos!
    Liebe Grüße,
    Mara und Abra (die über die Geschichte von der jungendlichen Bente vor dem Bett der Nachbarin sehr gelacht haben, tolle Vorstellung!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... wir Hundefreunde brauchen Humor - anders geht es nicht :-)

      Dankeschön - Monika

      Löschen
  4. Liebe Monika+Bente,
    absolut genial diese spannende Erzählung der Ereignisse - und - berührende Fotos, die einfach betörend schön sind...
    herzliche Grüsse und viel Sonnenschein, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sichtwiese,
      es freut mich sehr, dass dir die Bildergeschichte gefallen hat - Dankeschön.

      Löschen
  5. Ich liebe es hier zu lesen und zu staunen!
    D A N K E !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für dieses wunderbare Kompliment!

      Löschen
  6. Ja was für ein Spektakel sich um so einen schönen Morgen herum basteln lassen kann. Und Deine Piepsies sind auch ziemlich genial getroffen. Und ein Pferdchen auch dabei. Süüüß.
    LG Ottimaks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "... basteln lassen,
      das ist mal wieder typisch für einen Kerl... wir haben hier natürlich nur empfundene Tatsachen festgehalten :-)

      Löschen
  7. Fabulous pictures! The fog is so mysterious and beautiful!

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das sind traumhaft schöne Bilder. Dieses Licht ist so mystisch schön ... ich komm ins Schwärmen.
    Schönen Tag wünsch ich.
    Liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen
  9. Mystisch geht es auf Deinem Blog ja immer zu, da sind wir nicht so leicht zu verschrecken... ;)

    Sooo tolle Bilder wieder!

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  10. Unglaublich faszinierende Bilder! Wunderschön und mystisch ... seid Ihr sicher, dass das keine Besucher waren? Was hat denn der Kontrollflug der taffen Kohlmeise ergeben? ;0)
    Auf jeden Fall finde ich Dich sehr mutig, liebe Bente! ♥

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Da habt ihr eine wunderbare Stimmung eingefangen!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  12. Puh, da bin ich aber froh für die Entwarnung,
    mir zittern noch die Hände beim Schreiben - glücklicherweise gibt es so mutige Vierbeiner wie Bente und auch die Luftraumüberwachung verdient ein großes Lob :)

    Liebe Grüße aus dem Odenwald
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  13. wunderschoene fotos und technisch vom feinsten !

    AntwortenLöschen
  14. Wir sind froh, dass wir Dich und die Meise haben…..Kaum auszudenken, wenn wirklich Außerirdische die Erde besuchen würden….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  15. Als bekennender Sience-fiction Fan würde ich zunehmend gerne sagen:
    SIE sind unter uns!
    SIE, möglichst weise Lichtwesen, die uns den rechten Weg weisen sollten...in vielerlei Angelegenheiten.
    („Böse Aliens“ sollten bleiben wo der galaktische Pfeffer wächst*grins*)
    Aber es war wohl wieder nix mit der Hoffnung aus dem All.
    Also erfreue ich mich am morgentlichen Nebelwunder und wunderbaren Lichtzauber...und an Eurem ausgefeilten tierischen Frühwarnsystem ...das klappt
    freut sich Renate
    ...Fressradar klappt noch besser...
    freut sich Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr Lieben - wenn wir SIE hier mal aufspüren - und manchmal sind wir ganz sicher SIE sind schon unter uns, dann telegrafieren wir euch sofort an :-)

      Löschen
  16. Wunderschön. Danke. Ich habe die Bilder in Ruhe auf mich wirken lassen und finde jedes davon richtig klasse.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  17. Einmalig zauberhaft! So schön, da könnte man sich im Märchenland wähnen!
    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  18. Du zeigst hier immer traumhafte Fotos, aber diese hier sins mal wieder DER HIT!!
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    AntwortenLöschen
  19. @ Alle

    Herzlichen Dank für die lieben Zeilen, die ihr uns dagelassen habt - Monika

    AntwortenLöschen