Montag, 9. März 2015

Viele Zeichen deuten auf Ostern - der Bursche schmückt.


Ostereier werden in die kahlen Bäume gehängt - 
das machen wir hier in Ostfriesland so, wenn Ostern naht.









Aber mal ehrlich - einen richtigen Hund hauen diese 
Plasteeier nun nicht vom Hocker . . . 





























. . . und erst musst du beim Aufhängen Interesse heucheln und dann beim Gassigang im Wald
auch noch mal lieb gucken - da habe ich mit Pferdeäpfel gegönnt und auf kein "pfui" gehört - 
überhaupt ein blödes Wort - das haben sie meinem Frauchen in der Hundeschule beigebracht - ha - zu komisch.


Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. Dein setztes Bild ist so etwas von herrlich - das mit den verbotenen Rossäpfeln verstehe ich auch nicht.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bente,

    ich liebe das letzte Bild von dir, so majestätisch wie du da sitzt, passt es perfekt zu deinen Aussagen. Irgendwann klauen wir dich doch mal. :-)

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... zwei Terrier - das macht aber viel Arbeit :-)

      Löschen
  3. An (Pferde-)apple a day keeps the doctor away.
    Äpfel sind gesund und fein vegetarisch - was soll den daran falsch sein ;-)
    So hübsch die Eier - werden wir wohl auch am Wochenende machen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Dein Frauchen lehrt ja wirklich komische Wörter in der Hundeschule...
    aber es schüttelt mich auch, wenn ich an Pferdeäpfel denke... aber wenn sie Dir schmecken, liebe Bente....
    Und Plastikeier kommen bei uns auch an die kahlen Äste im Garten. :-))

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön! Alles leuchtet: Bente und auch die Ostereier.
    LG, Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Quelles sont belles ces photos d'oeufs de Pâques :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich hoffe, die Pferdeäpfel haben gemundet :) Ich befürchte allerdings, der mehrfache Genuss solcher Leckerchen und das Ignorieren des Wortes Pfui sorgen nicht gerade dafür, dass es in der nächsten Zeit Knochen mit Sahne regnet ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara - die jetzt auch mal die Worte "Spuck es aus" gelernt hat ... unter dem Brustkorb gepackt und gut durchgeschüttelt fiel tatsächlich die Beute aus dem verdutzen Hundekind :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ein kleines Hundekind durchschütteln - also das ist ganz bestimmt pfui !

      Armes verdutztes Hundekind - Deine Bente

      Löschen
  8. Ach...ist bald Ostern? Da muss ich wohl auch mal in der Kiste kramen...Wir können eigentlich auch drinnen nur Plastikostereier an die Zweige hängen...wegen der Katzen...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe einige bemalte Holzeier - ich hege sie - und die sind bestimmt auch Katzenfest :-)
      Sie stammen aus deiner Heimat.

      Liebe Grüße - Monika

      Löschen
  9. Pfui...na das soll mal einer verstehen, was das bedeuten soll.
    Ich hoffe, es hat geschmeckt :D

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
  10. Pfui? Was heißt das?
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... da solltet ihr euch gar nicht mit belasten :-)

      Löschen
  11. Wie, was schon bald Ostern? Die Zeit vergeht viel zu schnell. Wir warten noch ein wenig mit der Dekoration.
    Kommandos nichtbeachten ist hier aber durchaus gegeben. Nun da Pferdeäpfel wohl für einige Hunde köstlich sind, kann man sie mit Pfui wohl auch nicht wegbekommen. Vielleicht mit einer großen Flasche Sprühsahne und den Worten schau mal, was ich hier noch viel Besseres habe….;o)

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  12. @ Alle

    Und - was nehme ich als Info mit?
    Pferdeäpfel sind vegetarisch und lecker - so ist es Recht - Dankeschön :-)

    Eure Bente

    AntwortenLöschen
  13. So ein schönes Eierbokeh!
    LG Ottimaks

    AntwortenLöschen
  14. Solche Eier hängen hier auch ab und an in den Gezweigen, sogar an einer viel befahrenen Umgehungsstrasse hängen noch ein paar, Reste von einem Garten, welcher hier wohl einmal war *g*

    Geschmack hin oder her, aber die Pferdeäpfel sind nicht sooo meins, dann lieber Erdäpfel ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen

  15. Dankeschön für das Eibokeh und die Erdäpfel :-)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.