Freitag, 6. März 2015

Ostfriesland und seine Rehe im warmen Morgenlicht.



An manchen Tagen muss ich mein Revier mit anderen Vierbeinern teilen - den Rehen. 
Ich würde dann gerne in die Gruppe laufen, darf das aber nicht.
Mit dem Frauchen zusammen muss ich als Zuschauer fungieren - 
sehr öde - aber nun ja - irgendwann ziehen sie weiter und dann darf auch ich laufen.







Und oben im Baum sitzt ein Greif und hat alles im Blick - 
der sitzt immer in der ersten Reihe - beneidenswert.




Liebe Grüße - Bente


Kommentare:

  1. Dear Bente
    You are a fantastic, sensitive photograher.
    Love your photos.

    Hugs
    JetteMajken

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much for nice comments!

      Greetings - Monika

      Löschen
  2. Hallo Bente,
    das ist aber sehr anständig von dir, wenn du brav sitzen bleibst und als Zuschauer fungierst.
    Ich habe erst neulich wieder einen Bericht gesehen, wo ein Rehpärchen von Hunden totgehetzt und verbissen wurde! Den Besitzern der Hunde scheint das egal zu sein, sie lassen einfach ihre Hunde laufen, sagte der Mann vom Revier und das finde ich ist sehr traurig!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... das ist dem Hundehalter egal ? Sowas habe ich noch nie gehört - wohl, das es solche Vorfälle gibt - schrecklich das.
      Kätzchen haben es da einfacher - Mäuse sind rechtlos ...

      Liebe Grüße - Monika

      Löschen
  3. Hallo Bente,
    wir haben auch Rehe gesehen. Aber wir durften auch nicht hin rennen. Obwohl die uns voll angeguckt hatten.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Du bist wirklich eine sehr wohlerzogene Dame, Bente.
    Und Dein Frauchen hat wieder wundervolle Bilder gemacht. Die Bearbeitung ist super schön. Wie Ölgemälde auf Leinwand.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Herrliche Bilder - und das Morgenlicht macht alles so soft.

    Bente, gut, dass Du nicht mitten in diese Gruppe laeufst!!!

    AntwortenLöschen
  6. Und gleich eine solch grosse Gruppe, wunderbare Morgenstimmung
    Wochenendnasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  7. Arme Bente, du darfst da einfach nicht reinlaufen und dir einen leckeren Rehbraten erlegen? Das ist wieder mal typisch, aber so sind wir eben, wir Zweibeiner.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  8. Ach wie schön! Hier sieht man auch ab und zu Rehe im Wald, aber die haben Hummeln im Hintern...und ehe man den Fotoapparat angesetzt hat, sind sie auch schon hinter dem nächsten Baum verschwunden...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Bearbeitung der Bilder, das letzte Bild finde ich absolut genial! Aber alle habe es gemeinsam: die tollen Farben! Klasse!

    Wünsche ein schönes Wochenende! Liebe Grüße Andy

    AntwortenLöschen
  10. "Frühstück im Grünen"
    Diese "Gemälde" stammen von von Deinem Frauchen
    freut sich Renate
    Gemaltes Frühstück …*pffft* …ist nix zum Beissen…
    mault Jule

    AntwortenLöschen
  11. Ach ja, immer wenn wir gehen, sehen wir keine Rehe (gut - oder schlecht) wie man's nimmt.
    LG Ottimaks

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschöne Fotos habt Ihr von Eurem Spaziergang mitgebracht und ganz toll, dass Du nicht mang die Rehe gelaufen bist.
    Schönes Wochenende!
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  13. cool - beim ersten bild denkt man fast man blickt in die savanne afrikas!
    schöööön!

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
  14. beeindruckende, verzaubernde Bilder!

    Liebe Grüße, Carolin mit Amber

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Bente,

    ich verstehe auch nicht, wieso wir uns dann immer zurückhalten müssen. Dabei bin ich doch ein Hütehund! Wenn ich Schafe in einem Gehege sehe, möchte ich am liebsten reinspringen, das ist ja schließlich mein Job, und den nehme ich sehr ernst! Ich muss aber draußen bleiben, weil Herrchen und Frauchen Angst haben, dass sie mich dann nicht mehr da rauskriegen vor lauter Pflichtbewußtsein.

    Aber ein wunderschönes Gassi-Revier hast du da! Da würde es mir auch gefallen.

    Herzliche Grüße schickt dir Mo (ein schwarzer Puli, derzeit im Hippie-Look)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank - ein Bild würden wir uns von dem Hippie gerne ansehen :-)

      Löschen
  16. Beautiful shoots!Love the colours♥

    AntwortenLöschen
  17. Mit einem Jagdhund an der Leine, dessen ruhmreiche Vorfahren alle verfügbaren jagdlichen Gene erfolgreich vererbt haben, suche ich die Nähe der feinen Tiere lieber nicht absichtlich auf. Sonst habe ich wieder einen weinenden Lockenhund neben mir...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Dieses Rehzeugs ist uns so über. Hier gurken diese Viecher massenweise durch den Wald und dauernd werden wir deswegen kurz gehalten. Einmal Tabula rasa und gut. Machst du mit, Bente?
    Hach drei Terrier gegen den Rest der Rehe, das wär's doch, oder?
    Liebe Grüße von Karlsson und Polly (die ja auch nix dafür können, es liegt halt in ihren Genen ;))

    AntwortenLöschen
  19. @ Alle

    Herzlichen Dank, dass ihr wieder mit mir durchs Revier gelaufen seid - war sehr schön mit euch :-)

    Liebe Grüße - Bente

    AntwortenLöschen
  20. Wow, wow, wow, was sind das wieder für wundervolle Bilder.
    Ganz besonders das erste Bild mag ich sehr.
    Super schöne Bearbeitung, liebe Monika :)

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Bente,

    da hast Du ja eine ganze Herde dieser Rehtiere bei Dir im Revier :O
    ich wusste bisher gar nicht, dass es diese in der Zahl bei Euch dort Oben ;) gibt....

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen