Samstag, 21. März 2015

Mein geliebtes Moor - es stirbt jeden Tag ein wenig.



Die Tage meines Moores sind gezählt.
Es wird abgeholzt.
Eine Hälfte wird zur Torfgewinnung vorbereitet, 
die andere für den Großen Brachvogel.
Dieser Vogel fürchtet sich vor jedem Baum und Busch - und - 
auch vor den Schatten - deshalb muss alles weg - 
die schönste Eiche, die mittendrin stand, musste auch noch dran glauben.
Ich weiß nicht ob das richtig ist, 
die Rehe freuen sich über Strohballen die noch 
da sind, denn sonst stehen sie nackt in der Landschaft - 
bald werden auch diese weg sein - 
komischer Natur- und Landschaftsschutz ist das.


Meine Gedanken verfinstern sich, 
das kleine Gehirn arbeitet auf Hochtouren - 
aber nein - ich weiß nicht - ich glaube, hier läuft was falsch.

Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. Oh ja da läuft was falsch.
    So was macht traurig und wütend.
    Es geht nicht um Natur- und Landschaftsschutz. Es geht nur um Geld.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Der mensch sollte de natur ihren raum lassen , schlechte entwicklung im Bente Land :-(

    AntwortenLöschen
  3. -_- ... das ist doch schei**e! Echt komischer Naturschutz!... Einfach mal den Dingen ihren Lauf lassen!

    LG Jérôme

    AntwortenLöschen
  4. Sehr komischer Naturschutz...Torfgewinnung sollte verboten werden...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Puh...da ist fürchterlich!
    Und wenn ich das dann höre...es geht um Naturschutz...ja nee is klaa...da werde ich wütend!
    Es ist wirklich grausam, wenn die Landschaft in so großem Maße von den Menschen verändert wird.
    Viele, viele Tiere verlieren ihren Lebensraum....nicht nur die Rehe.
    Und nicht du liebe Bente bist der Meinung, da läuft was falsch!

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
  6. Naturschutz ist auch nur das, dass der, der die meiste Lobby hat, draus macht...

    Das tut uns sehr leid für Euch. Ich hänge auch immer sehr an "meinen Landschaftsbildern" und bin entsetzt, wenn diese zerstört werden.

    LG Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
  7. Kann man denn da keine Eingaben machen bei der Behörde und die Bürger müssen aktiv werden...schnell gedacht am frühen Morgen, liebe Bente. Du weißt es bestimmt besser....Lieben Gruß von Bente

    AntwortenLöschen
  8. Oh Bente. Ich weiß auch nicht, wo das alles hinführen soll.... Jeder, vor allem alte Baum, der gefällt wird, lässt mein Herz schwer werden.
    Immer mehr neue Straßen entstehen, mitten durch sonst einsame Landschaft. Und es geht immer weiter...
    Nachdenkliche Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  9. Ja, liebe Bente, all das habe ich auch erlebt, so fängt es an. Heute ist mein geliebtes Moor voller Industrie, und mein Elternhaus steht mittendrin.Das Moor ist schon lange abgegraben mit Hand, auch von meiner Mutter.
    Liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Zeilen.
      "Früher" hatte der Torfabbau auch sehr viele Fassetten - teilweise ging es um das Überleben der Familien - heute wissen wir was passiert, wenn abgetorft wird - und der Torf wird lediglich für Blumenerde verwendet - das ist schon krass.
      Liebe Grüße - Monika

      Löschen
  10. Hello I'am Chris !
    this is not a "spam"
    I suggest you to publicize your blog by registering on the "directory international blogspot"
    The "directory" is 19 million visits, 193 Country in the World! and more than 18,000 blogs. Come join us, registration is free, we only ask that you follow our blog
    You Have A Wonderful Blog Which I Consider To Be Registered In International Blog Dictionary. You Will Represent Your Country
    Please Visit The Following Link And Comment Your Blog Name
    Blog Url
    Location Of Your Country Operating In Comment Session Which Will Be Added In Your Country List
    On the right side, in the "green list", you will find all the countries and if you click them, you will find the names of blogs from that Country.
    Imperative to follow our blog to validate your registration.Thank you for your understanding
    http://world-directory-sweetmelody.blogspot.com/
    Happy Blogging
    ****************
    Thank you for following my blog - it is greatly appreciated! :o)
    i followed your blog, please follow back

    +++++++++++++++++++
    Hallo Ich bin Chris!
    dies ist keine "Spam"
    Ich schlage vor, Sie in Ihrem Blog durch Registrierung auf dem "Verzeichnis internationaler blogspot" Publizieren
    Das "Verzeichnis" ist 19 Millionen Besuche, 193 Land in der Welt! und mehr als 18.000 Blogs. Kommen Sie mit uns, eine Anmeldung ist kostenlos, wir nur bitten, zu beachten unserem Blog
    Sie haben eine wunderbare Blog, die ich für zu registrierenden In-Lexikon Blog. Sie werden Stellen Sie Ihr Land
    Bitte besuchen Sie den folgenden Link und Wie Sie Ihren Blog-Name
    Url Blog
    Position Ihres Landes, die in Wie Sitzung, die hinzugefügt werden in Ihrer Länderliste
    Auf der rechten Seite, in der "grünen Liste", finden Sie alle Länder zu finden, und wenn Sie em klicken, sehen Sie die Namen von Blogs aus diesem Land zu finden.
    Unerlässlich, unserem Blog folgen, um Ihre registration.Thank für Ihr Verständnis zu überprüfen
    http://world-directory-sweetmelody.blogspot.fr/
    Alles Gute zum Bloggen
    ****************
    Ich folgte Ihrem Blog, folgen Sie bitte zurück

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bente, da stimmt wirklich etwas ganz und gar nicht. Muss man wirklich einen Lebensraum zerstören, um einen Lebensraum für andere Tiere zu schaffen? Es tut mir sooo leid, dass dein Moor stirbt. Hier wird heftigst daran gearbeitet, alte Militärübungsgelände wieder zu renaturieren, mit Bäumen, Gras und Wiesen und bei euch so etwas.

    Liebe und traurige Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...späterhin ist eine Renaturierung bereits geplant ...aber erst einmal kaputt machen ...

      Löschen
  12. Liebe Bente, es tut mir furchtbar Leid :( Und es muss besonders hart sein nichts tun zu können. Manche Gesetzte sind so unsinnig, manche Entscheidung einfach nicht nachvollziehbar.

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
  13. Ohje, wieder ein unwiederbringlicher Flecken Natur der dem Menschen zum Opfer fällt. Torfstechen sollte zum Naturschutz verboten werden statt das Abholzen von Bäumen auch noch unter dem Mäntelchen von angeblichem Naturschutz zu fördern.
    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schade. So ein Moor ist schon etwas ganz besonderes. Da plattes Land draus zu machen kann kein Naturschutz sein.

    Lieben Gruß!
    Detlef

    AntwortenLöschen
  15. Mit dem Truppenübungsplatz Friedrichsfeld soll das gleiche gemacht werden. :-( Zum Glück gibt es da viel Protest u d vielleicht bringt es ja was. :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hä? Ich habe mal gegoogelt und drücke die Daumen ...

      Liebe Grüße - Monika

      Löschen
  16. Schnüff, das finde ich auch furchtbar. Hier bei uns gibt es gerade viele Baugebiete und Wiesen und Felder müssen weichen, alle denken an den Profit und die vielen Tiere, wie auch Hasen und Rehe tja, an die denkt niemand.

    Bei Euch scheint es ähnlich zu sein, ob es nötig ist kann ich nicht sagen, aber traurig stimmt es mich auf jeden Fall.

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bauerei ist hier auch ausgebrochen, weil das "Baugeld" beinahe nix kostet. Kaum ist ein Gebiet zur Bebauung freigegeben, da gibt es 5x soviel Nachfragen wie Angebote für Grundstücke ...
      Liebe Grüße - Monika

      Löschen
  17. Und ich dachte eigentlich immer, das auch das Moor einen Schutz braucht..... außerdem brauchen auch Rehe und andere Wildtiere ihren Bereich, da alles für einen Vogel abzuholzen ist schon Mist! Bei uns wurde im letzten Jahr ein großes Stück Land für einen Schmetterling gesperrt, da darf jetzt niemand mehr lang gehen und die Kinder aus dem Dorf dürfen nicht mehr dort Fußball spielen - also Kinderschutz gibt es auch nicht mehr..... ach ja, von dem Schmetterling war dann nix mehr zu sehen, man wartet noch, ob er tatsächlich wieder auftaucht!
    Verständnislose Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fürchte, dass es mit unserem Vogel so sein wird wie mit eurem Schmetterling ...

      Liebe Grüße - Monika

      Löschen
  18. Das ist wirklich schade! Ich dachte gerade ein Moor ist schützenswert, es wächst ja nicht nach. Für die Rehe und für Euch tut es mir auch leid. Wieder ein Stück ursprüngliche Landschaft weniger. Warum wohnt der Brachvogel nicht dort, wo eh nix wächst?
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ein Meter Torf braucht eintausend Jahre ...
      Liebe Grüße - Monika

      Löschen
  19. Welcher Wahnsinnige hat denn solchen Mist beschlossen?
    Wo bleibt da der Naturschutz????
    Ich verstehe es nicht...
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sollen alles Fachleute am Werke sein ... ?

      Löschen
  20. Das soll man verstehen? Mehr davon, bitte!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid,
      es geht um Torfabbau für Blumenerde - so banal und unverständlich. Der gewonnene Torf wandert in die Niederlande zu den Blumenzüchtern. Auch das Wissen um die Klimaverträglichkeit von Mooren und die Unverträglichkeit beim Abtorfen lässt Politiker und Geschäftsleute nicht innehalten - jedenfalls nicht flächendeckend.
      Liebe Grüße - Monika

      Löschen
  21. @ Alle

    Vielen Dank, dass ihr euch etwas Zeit für uns genommen habt - wir waren gerade mal etwas angesäuert.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  22. Was?!? Habe gerade deine Antwort auf Astrids Frage gelesen. Ich kann und mag das einfach nicht verstehen. Moore opfern zugunsten von Blumenerde ... damit es den Geranien im Sommer im Balkonkasten bestens geht?

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.