Montag, 30. März 2015

Das Eichhörnchen - haltet es fest, es ist ein Räuber und hat es auf meine geliebten Meisenknödel abgesehen . . .



. . . hier will es fliehen - und es gelingt ihm auch - flink wie ein Wiesel war es wieder weg.


Was es getan hat?










































Das war natürlich nur möglich, weil ich nicht zu Hause war.



Der Buchfink schaut nur fassungslos zu . . . 


. . . und wirkt dann etwas traurig und ratlos.



























Ich bin derweil im Moor und renne vergnügt vor mich hin und ahne von alledem nichts.



Bis der Star aus meinem Garten aktiv wird und ins Moor fliegt 



und das Reh informiert, was los ist bei mir Zuhause - und das Reh die Information 



an den schnellsten der Hasen weitergibt 



ja, da ist natürlich sehr viel Zeit vergangen.



























Sofort nach Erhalt der Nachricht schalte ich in den vierten Schnellgang - aber kann den Dieb nicht mehr am Schwänzchen packen und ihm die Körner wieder rausschütteln - so ein Mist.



Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. Fantásticas todas las fotografías y sobre todo las de la ardilla, con esa luz tan preciosa y hechas en su justo momento. Besos.

    AntwortenLöschen
  2. :) - es ist so süß, ich verzeih ihm.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  3. Na sag mal, liegst Du den ganzen Tag mit der Kamera auf der Lauer, das Du solche GENIALEN, GROSSARTIGEN, EINZIGARTIGEN; WUNDERVOLLEN............. Fotos machen kannst???! ;)
    Ein Traum.
    Herzlich jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja sicher - aber manchmal ist es auch einfach Glück und Schnelligkeit :-)

      Vielen Dank - Monika

      Löschen
  4. Also, ich hab's ja nicht so mit den puscheligen Schwanzträgern, aber eins muss man ihm lassen: Er kann kopfunter arbeiten. Das zeugt von starken Wadenmuskeln und starken Fußgelenken. Danke, das habe ich schon immer mal sehen wollen.

    AntwortenLöschen
  5. Auch wenn die Informationskette sicher sehr schnell war und Du noch schneller gerannt bist ... der Dieb mit dem Puschelschwanz war schneller - aber Du wirst ihn sicher irgendwann erwischen, dann muss er alles ersetzen ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    PS: Toll übrigens, dass der Hase sich auch die Zeit genommen hat - der hat doch jetzt sicher schon Osterstress!

    AntwortenLöschen
  6. Also ich finde schon...bei so vielen Meisenknödeln kann man auch mal einen abgeben...oder ;-)? Und ich dachte eigentlich, der Hase hat gerade ganz anderes zu tun...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. Ach, jetzt gönn dem kleinen Eichhörnchen doch auch mal was Gutes!! Ich finde die kleinen Kerlchen so possierlich, denen kann ich nicht böse sein..... bei mir klauen sie jedes Jahr Teile des Rosenschutzes und polstern mit den weichen Kokosfasern ihr Nest...
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  8. naja - aber euer nachrichtendienst funktioniert einwandfrei!

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
  9. Aber Bente, die sind doch für die Meisen, deswegen heißen sie ja so. Du wirst doch wohl nicht die Knödel essen?!
    naja, aber das Eichhörnchen ist ganz schön frech! Da hast du Recht dass du aufpasst.
    Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Bente,
    ja, da hast Du wirklich Pech gehabt. Und ich Glück, so kann ich mir das Eichhörnchen mal ganz genau anschauen. Was das für einen Gesichtsausdruck hat? Ganz starr auf dem ersten Foto.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  11. Herrliche Bildergeschichte, ich habe mich wunderbar amüsiert! vielen Dank! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  12. Dear Bente
    Fantastic fotos!
    I love the little Eichhörnchen, so cute!!!
    As usual nice light....

    Hugs
    JetteMajken

    AntwortenLöschen
  13. Ich würde ihm verzeihen. Auch wenn es genauso diebisch wie süß ist.
    Wunderschöne Bilder!

    Lieben Gruß!
    Detlef

    AntwortenLöschen
  14. I love squirrels ! They are so cute :)
    Fantastic photos ! !Greetings

    AntwortenLöschen
  15. Das sind einfach sensationelle Bilder.
    Alle! Wie immer! Aber die von dem Eichhörnchen sind noch mal ein Stück genialer!
    Mir gehen langsam die Superlativen aus. Und das meine ich ernst.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  16. Arendt und Schweiger waren gestern, Monika und Bente sind heute! Wenngleich Dir auch keine Keas vor die Linse kommen, unsere heimischen Freunde können da genauso mithalten. Deine Bilder sind einfach immer grandios. Ich hoffe, Dir werden nie die Motive ausgehen, auch wenn euer Moor jetzt so viel anders ausschaut.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank Tanja.
      Keas habe ich auf Neuseeland erwartet und befürchtet - und dann keinen einzigen gesehen ....

      Löschen
  17. Oh man....Hammer Bilder!
    Ich bin wieder total begeistert!
    Ich liebe Eichhörnchen und die Bilder so toll.
    Der Hase ist so super erwischt...und das Reh sowieso...
    Und Bente ist wie immer um Knuddeln :)

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Angela, für deinen ausführlichen Kommentar - freut mich sehr !

      Löschen
  18. Tolle Aufnahmen, da wird sogar ein Verbrechen zum echten Hingucker

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  19. Stille Post im Brachvogelmoor.
    LG Ottimaks

    AntwortenLöschen
  20. Wow, was für tolle Bilder. Echt klasse. Noch einen schönen Abend :)

    AntwortenLöschen
  21. The ears on that squirrel make him look like a real trickster! Beautiful photos!

    AntwortenLöschen
  22. Eichhörnchen sind toll und du hast es toll in den Bildern eingefangen. Aber auch die anderen Bilder beeindrucken mich sehr. Wie lange dauert es bitte bis man einen Hasen beim Mitziehen scharf ablichten kann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön... das muss ja mit dem Hasen sofort klappen - er läuft ja nicht zweimal für mich :-)

      Löschen
  23. Was für Aufnahmen! Dein Frauchen ist eine Meisterin der Fotografie.
    Und die Tiere scheinen dein Frauchen auch sehr zu mögen, wenn sie sich bereitwillig so positionieren.
    Das Eichhörnchen lässt dem Caspar immer leere Nuss-Schalen zurück, die er aufsammelt und anknabbert. Der Hase ist ganz bestimmt auf direktem Weg zu uns.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  24. Was für Bilder!!
    Grandios....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  25. Herrliche Bilder sind das!
    Mit dem Eichhörnchen haben wir hier auch regelmäßig Ärger. Nach vielen intensiven Gesprächen scheint es sich nun aber mehr und mehr in die Nachbargärten zurückzuziehen. Terrier können eben sehr überzeugend sein ;)
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
  26. Les photos de l'écureuil sont superbes merci !
    Bonne journée

    AntwortenLöschen
  27. Stille Post…unverfälscht
    bewundert von Renate
    meine Erregung erreicht den höchsten Grad, wenn ich die flinken Flitzer sehe..
    schimpft Jule

    AntwortenLöschen
  28. Wie ich sehe, funktioniert der ostfriesische Nachrichtendienst hervorragend!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  29. Traumhaft schöne Fotos, die einem den Atem nehmen. Jedes einzelne Foto! Egal ob Bente, Rehe, Vögel oder die Stimmung der Landschaft! Große Bewunderung!

    Annette und Gipsy

    AntwortenLöschen
  30. Sowas aber auch ^^ da treibt sich Diebesgesinde bei Euch herum.
    Du bräuchtest also vielleicht doch eine Doppelgängerin ^^ obwohl sogar Flughasen für Dich arbeiten, liebe Bente ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  31. @ Alle

    Herzlichen Dank für eure Anteilnahme - irgendwann erwische ich den Frechdachs - bestimmt !

    Eure Bente

    AntwortenLöschen
  32. Ein entzückender Räuber, dem man doch gar nicht böse sein kann ;-)

    AntwortenLöschen