Mittwoch, 4. Februar 2015

... und dann erhob sich der Hase und flog durch die Lüfte ...



























Ich bin echt froh, dass wir im Moor nicht beobachtet werden.

Also - 
vor ein paar Tagen, da schnüffel ich wieder so vor mich hin -
 und habe das Frauchen natürlich immer mit einem Auge im Blick -
da sehe ich wie sie sich in die Wiese schmeißt und während des Fallens an den Kamerarädern dreht - 
und - echt zum piepen - dann erhob sich über der Grasnarbe nicht der flüchtende Hase 
auf den sie gelauert hat, sondern ein unbekannter Vogel mit einem Bändchen hinten dran,
stieg flott in den Morgenhimmel auf. SIE drehte die Rädchen nun in die entgegengesetzte Richtung, 
aber nun - das Flugtier entschwand schnell.
Der Naturfotograf S. erkannte auf dem Bild eine Sumpfohreule - 
so eine haben wir vorher nie gesehen und waren erstaunt, dass sie mein Moor besuchte.



























Unsere Sumpfohreule mit einem recht unromantischen Kotstrahl - was es alles gibt.

Wäre die Eule der gewünschte Hase gewesen, so hätte ich den verfolgen und zur Umkehr
überreden können, dann hätten wir vielleicht noch ein gescheites  Bild bekommen -
oder eine ordentliche Mahlzeit - mit Knödeln und Sahne.


Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. Wow, was für ein Glückstreffer! Liebe Bente, ich glaube es gelingt nur deinem Frauchen, eine Eule im Flug zu fotografieren um dann auch noch mit einem tollen scharfen Foto belohnt zu werden! Zum Glück hat keiner den Flugschiss abbekommen, oder?
    Liebe Grüße,
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Ein wirklich geniales Bild - das muss man erst einmal bekommen - aber ich musste beim vorletzten Absatz ja auch etwas lachen. *ggg* Aber das Bild: WOW!!!
    Liebe Grüße,
    Rike

    AntwortenLöschen
  3. Wow! What a fabulous shot of the owl! It's just gorgeous!

    AntwortenLöschen
  4. Also das Lauern hat sich echt gelohnt. Fantastisch, was das Frauchen so alles auffliegen lässt...

    Wenn man allerdings betrachtet, was aus dem Getier so hinten wieder herauskommt, so liegt der Verdacht nahe, dass auch hier viele Knödel mit Sahne im Spiel waren.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  5. Woouuww, da bleibt mir die Schnautze offen - welch ein Bild - muss schon sagen dein Frauchen ist eine ganz besondere Künstlerinn - Gratulation
    Gruss Ayka und Co.

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss ja nicht nur über Deine Worte lachen...an dem Bild, uiui, da hätte ich nicht drunter kommen wollen...erfreue ich mich und die Kommentare: da quietsche ich heute früh aber echt auch. Muss aber leise sein, Mann schläft noch, kicher. Schönen Gruß von Cosmee

    AntwortenLöschen
  7. Schade Bente, dass es kein Hase war. Den hättest du doch locker gekriegt. Es fehlt eben doch noch an den Flügeln für den gemeinen Terrier, aber vielleicht kommt das noch :-)

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Foto! War der Tag der Eulen? Ich habe gestern Abend im Dunkeln eine gesehen. Leider ohne Kamera und wie gesagt, im Dunkeln. ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Wow...was für ein Bild...da muss man ja überhaupt erst einmal so eine Eule vor die Linse bekommen...und dann auch noch so! Allerdings muss die Eule noch an ihrem Benehmen feilen...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. Die Lichtspiegelungen in Bentes Augen sind der Kracher. Es schaut aus, als wäre sie entsetzt über den Hasen, der sich in die Lüfte erhebt. Die Eule war bestimmt ein Männchen. (Von wegen der fehlenden Contenance.) ;o) Nix für Ungut!
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bente,
    schade für dich dass es kein Hase war. Aber das Foto ist der absolute Knaller. Nicht nur das Glück so eine Eule vor die Linse zu bekommen, dein Frauchen hat es auch noch geschafft genau im richtigen Moment abzudrücken. Bei mir wäre doch garantiert alles verwackelt.
    herzliche Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  12. Beim Fliegen klappt´s wohl bestens mit der Verdauung…
    lacht Renate, die sich ansonsten noch immer an den Bildern der letzten Tagen erfreut
    Vielleicht kann ja der Osterhase fliegen...
    hofft lachend Jule

    AntwortenLöschen
  13. Wow, klasse! Gib es zu. Das ist kein Kotstrahl, dass ist die Antenne von der Fernsteuerung ;-)
    Super Bild!

    Lieben Gruß!
    Detlef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ich brauche mal eine ohne Antenne :-)

      Danke.
      Liebe Grüße - Monika

      Löschen
  14. Also das ist ja der Wahnsinn! Das Glück ist mit den fleißigen Fotografen.
    Und falls eurer Heimatverband vom NABU mal wegen einer Veröffentlichung dieses besonderes Bildes fragen sollte, wegen der seltenen Eule, dann kannst du notfalls das "Band" retuschieren :-) Wirklich großartig.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Oh mein Gott... das ist ja mal ein Auslöser im absolut richtigen Moment. Auch wenns keine appetitlicher ist. ☺☺☺

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein Foto - Wahnsinn!!!
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ein Wahnsinnsfoto. Es gehört prämiert.
    Sag deinem Frauchen Dank für die schnelle Reaktion.
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  18. Eine tolle Aufnahme, für die sich das Werfen in die Grasnarbe gelohnt hat. Auf das Zeigen einer kotenden Möwe an der Ostsee hatte ich verzichtet. Aber es scheint ja doch gut anzukommen. ;o)

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  19. Waaaahnsinnsbild, aber ist ja schon alles gesagt. Was für ein Treffer!!! *Thumb up*
    LG Ottimaks

    AntwortenLöschen
  20. Klasse, genau im richtigen Moment! auch wenn es kein Hase war.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  21. Volltreffer - im wahrsten Sinne des Wortes! ;)
    Ein Hammer Bild, mal wieder.
    Wir LIEBEN Eure Bilder *verliebt schau*

    Gepunktete Grüße
    Katharina mit Milo

    AntwortenLöschen
  22. ich hätte ja die flugaktion von deinem frauli noch viel lieber gesehen.... ;-)

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
  23. hi monika
    ich schlage vor du hängst der bente mal so eine neumodische dashcam um. dann kann sie "zurückschiessen"! zu gerne würde ich sehen wie du dich auf den boden schmeisst!

    zu deinem letzten kommentar bei mir; wenn ihr beiden wüsstet wie oft ich auf solchen rundgängen an euch denke.. euch müssten ununterbrochen die ohren klingeln...

    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  24. Ein wirklich erstaunliches Foto, wahrscheinlich hatte das Tierchen Angst bekommen - wegen der gefährlichen Bente, der Herrin über das Moor - sieht man ja nicht alle Tage vor sich ;)

    Absolut fantastisches Foto und natürlich auch ein Glücksfall, falls Du nicht tagelang im Moor geharrt hast auf diesen einen Moment ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  25. Gratulation zu diesem tollen Foto der Sumpfohreule! :-) :-) :-)
    Dieses Glück hat man nicht jeden Tag und deinen Flug, liebe Monika, hätte ich schon gerne gesehen. *g*

    Liebe Grüße und einen schönen gemütlichen Abend wünscht euch
    Christa

    AntwortenLöschen
  26. @ Alle

    Wir bekamen nix auf den Kopf - ein Glück :-)

    Herzlichen Dank an euch!

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  27. Toll und was für ein Glücksfall, bin begeistert!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  28. Uiuiui , da wird aber scharf geschossen :-))

    AntwortenLöschen