Dienstag, 22. Juli 2014

Ich mache ein Sommerpäuschen und gehe auf Tour.


Ich werde in den nächsten Tagen viel unterwegs sein - in fremdem Revier . . . 

. . . und hoffe, dass ich mich der neuen Umgebung gut anpassen kann und nicht unangenehm auffalle.

























Meinen Blick möchte ich auf neue kleine Dinge richten, die ich vielleicht im Alltag oft übersehen habe.

























Ich bin gespannt, ob ich der Glitzerwelt der Großstadt erliege . . . 

























. . . oder doch nur von den Geheimnissen meines Wäldchens träume . . . 
























. . . jedenfalls werden die nächsten Tage einen Kontrast zu meinem Alltag bilden . . . 


























. . . und dann werde ich zu dieser Stelle zurückkehren - und berichten - vielleicht.
























Habt eine schöne Zeit - ich mache nun eine kleine Sommerpause - Eure Bente

Montag, 21. Juli 2014

Blumen und ein Falter haben uns heute alle Farben stibitzt - aber egal, morgen sind sie bestimmt wieder alle kräftig da.


Das Tagpfauenauge - nimmt Kurs auf eine Stockrose und scheint kein bisschen zu schwitzen bei dem Umhergeflatter.































Heute  Morgen hat es geschüttet wie verrückt, aber am Nachmittag waren die Wiesen alle wieder knochentrocken.






























Erst war mir viel zu warm zum Laufen, aber dann hatte ich doch richtig Spaß.


Ich liebe diese kratzigen Strohrollen und schubber mir da immer kräftig das Fell - herrlich ist das - müsst ihr auch mal probieren.






























Mein langes Beinhaar ist immer noch dran, es ist einfach zu warm für eine Beinzupfstunde - ihr Mädels habt es da besser, ihr nehmt einfach Enthaarungscreme.























Ein kostbarer Tropfen fällt gleich von meiner Zunge, aber das Frauchen denkt nur an die Drei Zinnen beim Anblick meiner schönen Zähne - komisch.































Ich gaffe eine dicke, fette Kuh an  . . . 






























. . . die gafft auch ebenso zurück.































Wir verlassen diesen Ort - der hat ja heute keine Farbe.

Die Farben hat diese Blumenwiese wohl komplett für sich gebraucht.






























Liebe Grüße - Bente

Sonntag, 20. Juli 2014

Mein Sommerwald im Spiel von Licht und Schatten.




























Liebe Grüße - Bente

Morgens im Wald ist es jetzt besonders schön - zum Wohlfühlen schön - selbst dann, wenn über den Wiesen bereits erbarmungslos die Hitze steht. Bente-Bilder.


Wir bevorzugen die dunkelsten Bereiche in meinem Wäldchen - das Licht ist dort knapp, aber die Luft schnuppergut.

































 



Nun müssen wir fix nach Hause, denn jetzt fällt auch schon Sonne in mein Gesicht - es wird wieder heiß.




























Liebe Grüße - Bente

Alle Bilder vom 19.Juli.2014