Samstag, 31. Mai 2014

Mensch und Tier brauchen Zielsetzungen - so hört man oft.


Wenn ein Airedale-Mädchen ein Ziel fest in der Nase hat - dann sieht das so aus:






























Ich liege auf meinem Ziel :-)


Danach kräftig schütteln.































 Im Gras habe ich mir zwei Zecken erschnüffelt - die hat das Frauchen dann wieder zurückgesetzt.





























Was dem Frauchen heute so am Wegesrande gefallen hat - nun ja.































In unserem Vorgarten sah es heute so aus:















































Liebe Grüße
Bente

Freitag, 30. Mai 2014

Der feuchte wunderbare kleine Wald - mein Wäldchen.

Mein erster langer Gang nach dem Urlaub fand natürlich in meinem Wäldchen statt.
Es hatte vorher stark geregnet und der Geruch im Wäldchen war fantastisch
 und die Farben und das Grün und das Licht - ach, alles war wunderbar.






























Bevor ich in das Wäldchen gegangen bin, da gab es für mich ordentlich viel Buttermilch-Shake, damit ich meine Lieblingsplätze neu und reichlich markieren konnte.











































Das Häuschen im Wald war unbewohnt, dabei wäre es so schön und heimelig gewesen, wenn aus dem Schornstein Rauch gekommen wäre - ich liebe Holzfeuerduft - also neben Knochen mit Sahne.





























































Ist denn schon wieder Ostern? Nein! Diese Eier hat der Hase vergessen, oder die Kindergruppe hatte keine Lust abzutakeln - wer weiß das schon.





















































Für die vielen netten Urlaubswünsche möchte ich mich noch 
ganz herzlich bedanken - soviel Zeit muss sein, auch wenn Blogger heute sehr rumzickt.

Liebe Grüße
Bente

Erste und neue Ein-Aus- und Fernblicke gibt es hier

Sonntag, 18. Mai 2014

Das Wandern ist der Bente Lust - auf ins Gebirge.


Wir wünschen euch und uns
 viele schöne Tage. 

Liebe Grüße 
 Monika mit Bente und dem Burschen







 



Samstag, 17. Mai 2014

Morgengang mit Regenbogen und einer Kuh, die einfach nicht gucken will und einer Fliege auf rotem Rododendron.































Leider konnten wir die Dalmatiner-Kuh nicht dazu bewegen, den Kopf zu heben - blöde Kuh, wie sieht das jetzt aus - aber der Regenbogen ist schön.






























Vielleicht hat die Kuh aber so einen guten Duft in der Nase, dass sie keine Zeit hat zum Gucken - wer weiß das schon - so schwere Gedanken am Morgen.


Frauchen mach hinne - ein Terrier braucht AKTION!



























Liebe Grüße
Bente

Alle Bilder sind vom 14. Mai 2014
Wir schicken heute einige Seiten ab, denn wir waren irgendwie in Verzug und
nun fahren wir in Urlaub und wollen die alten Tagebuchbilder nicht rumliegen lassen.