Freitag, 14. November 2014

Wenn ein Landei wie ich, mal grelle und bunte Lichter wie in der fernen und großen Stadt sehen möchte . . .


. . . dann muss man sich was einfallen lassen. 


Ich weckte mein Frauchen noch vor sechs Uhr am Morgen und behauptete, hinaus zu müssen. 

































Draußen fing ich an zu schnüffeln und zu tänzeln und das Frauchen bekam

Zweifel, ob mir wirklich unwohl ist. Fasziniert von dem starken Nebel


holte sie die Kamera aus dem Haus und wir gingen los - in die Nacht, der "großen" Straße entgegen. 

Einige Frühfahrer waren schon unterwegs.

Bei Tag hätte SIE hier wohl keine Aufnahme gemacht und wäre nicht einmal hierhergegangen . . . 

. . . aber jetzt packte uns eine Faszination.

Hier ist hoch am Haus, über der Garage, ein großes Licht angebracht - sehr geheimnisvoll sieht es jetzt aus.

Lastwagen donnern über diese Nebenstraße - als gäbe es schon die Maut . . . 

Kugelbuxbäume werden zu Kunstwerken.

Lichtspuren führen ein Eigenleben.

Rot und Gelb sind in ihrem Element.

Bis zu einer Kreuzung sind wir gelaufen . . . 

. . . und sahen Gebilde, so gewaltig wie riesengroße Lichtrutschen und uns wurde etwas unheimlich.

Wir bogen in eine kleine Wohnstraße ein und fanden die Vogelhäuschen an den Eichen so beruhigend normal . . . 

. . . und das Licht über einem Feld so wunderbar abkühlend blau . . . 

. . . dass ich nun beschloss, ein Geschäft zu verrichten und mit dem Frauchen wieder in unser Heim zu gehen . . . 

. . . damit wir uns noch einmal in unsere Kudde kuscheln und etwas träumen können.




























Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. Super Bilder, die ich im letzten Jahr mit der Blendenautomatik machte.....Eure Bilder gefallen mir sehr gut....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Wav , Bente! So fantastic. What a light!!!

    Hugs
    JetteMajken

    AntwortenLöschen
  3. Mal ein paar völlig andere Bilder von eurem Spaziergang - aber auch sehenswert und faszinierend :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  4. Wau .. nice night light images.
    Have a happy weekend.

    AntwortenLöschen
  5. Bohhh solche Fotos gibt es bei Frauchen bestimmt nicht...nachts geht es nur in den Garten... Nun schaut Frauchen ganz traurig... Puhhh dabei kann sie sich doch an deinen tollen Fotos erfreuen.
    Wuff deine Tibi

    AntwortenLöschen
  6. starke fotos, mal was ganz anderes von dir. Bente im nebel ist sehr schoen ! schoenes wochenende :-)

    AntwortenLöschen
  7. Faszinierend deine Spezialausgabe, so könnte ich wohl Frauchen den Nebel auch etwas schmackhafter machen.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
  8. Oh Bente, deine Lichtbilder sind sooo toll! Nur, das mit dem Frauchen wecken, das macht Chris eigentlich nie. Er sagt sich, die steht auch so immer schon viel zu früh auf :-D

    Liebe Grüße
    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  9. Ihr solltet öfter vor 6 Uhr das Haus verlassen...;-))). Wunderbare Aufnahmen! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbare Lichtspiele! Das frühe aufstehen hat sich gelohnt.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Morgens um 6 überschneiden sich die Paralleluniversen für kurze Zeit...Du Bente kannst wohl aus Eurem Nebel in die grellbunte Glitzerwelt wechseln und wieder zurück...
    oder war das etwa nur ein Kuddentraum?
    fragt fasziniert Renate

    Solche Lichter machen mich ganz wuschig...hui
    meint Jule

    AntwortenLöschen
  12. Wow - the lights are just beautiful!

    Love ya lots♥
    Mitch and Molly

    AntwortenLöschen
  13. Fotos aus der Hundeperspektive, was ist das für eine tolle Idee. Ich liebe die Fotos, wie ein Fotoroman ist das.

    AntwortenLöschen
  14. So macht man aus einer Gassi-Runde eine anständige Nachtwanderung. Gut gemacht, Bente. Ich nehm die blauen Bäume.

    AntwortenLöschen
  15. Also Bente, dieser Nachtspaziergang hat sich aber mal richtig gelohnt.
    Gut, dass Du so ein weiser Hund bist, sonst hätte das Frauchen diese wunderschönen Fotos nicht machen können.
    Sogar ich hätte es Dir nachgesehen, wenn Du mich zu so einer Zeit geweckt hättest.^^

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Monika und Bente,

    heute etwas ganz anderes, irgendwie spacig die Aufnahmen oder auch fast schon unheimlich ^^
    bei solch einem Nebel bleibe ich dann doch lieber auf dem heimischen Geviert ;)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  17. @Alle

    Dankeschön, dass ihr mich in dieser dicken Suppe begleitet habt :-)

    Liebe Grüße - Bente

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.