Dienstag, 4. November 2014

Mal wieder ein Bente-Morgen wie Knochen mit Sahne






















Viele Grüße aus meinem Herbsturlaub, 

obwohl - von Urlaub kann keine Rede sein, denn in meinem Garten werden Bäume und
Sträucher gekappt, da habe ich ganz schön zu überwachen und zu schnüffeln - muss
wieder raus - Bente

Kommentare:

  1. Fabulous photos! Love, love, love the last picture ♥

    Love ya lots♥
    Mitch and Molly

    AntwortenLöschen
  2. Ein Bild schöner als das andere - das ist in der Tat ein Morgen wie Knochen und Sahne :-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ja wirklich wieder wunderschöne, ganz romantische Bilder. Monika und Bente machen halt ganz tolle Bilder.
    Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
  4. Oh man Monika...ich beneide dich um jedes dieser Fotos.
    Einfach traumhaft schön, wie die Sonne durch den Nebel scheint!
    Du Bente, bist da eher weniger zu beneiden...nie Urlaub, immer was zu tun, immer achtsam. :)

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
  5. und wieder mal soooo schöne bilder!
    mein frauli meint sie würde jedes einzelne vergrößern und als bild in der wohnung aufhängen!

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bente, liebe Monika,
    wenn es bei uns mal wieder richtig dunkel & kalt ist, schauen wir bei Euch vorbei. Dann ist das Leben gleich viel bunter & schöner!

    LG
    Stefy mit Clara im Körbchen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Monika und Bente,

    "Knochen mit Sahne" *g* hört sich lecker an und muss ich mir merken ;)

    Bei den Bildern kann ich heute keines für mich herauspicken, sie gefallen mir allesamt gleich.
    Viel Freude bei der Kontrolle der Gartenarbeit ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  8. Es gelingt Dir immer wieder ein Lichttor zu einer anderen Welt zu öffnen- einer Welt zauberhafter als Avalon...
    meint Renate

    Ob die armen Kühe in diesem Zaubernebel wohl ihr Futter finden?
    fragt Jule

    AntwortenLöschen
  9. Huh, Zauberwald. Da müssen sich die Gnome ganz schön beeilen mit dem Vergraben der Träume, die sie in der Nacht gestohlen haben, bevor die Engel kommen und die Wolken beiseite schieben, damit die Sonne scheinen kann. Wir in der Stadt haben so was nicht.

    AntwortenLöschen
  10. Woooooow! Richtig, richtig toll die Bilder!!!! Mir gefallen besonders gut die Schafe *grins*
    Viele Grüße
    Die Vanessa

    AntwortenLöschen
  11. Na, die Bilder sind ja allererste Sahne :))) Übrigens: Neulich, als der Geschirrspüler offen stand, fanden wir darin eine Schüssel mit Schlagsahneresten, hach, das war ein schöner Tag. Wir denken immer noch gern daran zurück...
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschöne Stimmung, das hat doppelt Sahne verdient :-) Bei uns gibt es eher saure Sahne in Sparversion und auf jeden Fall ohne Knochen ..... :-(

    Viele Schmuddelwetter-Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Wow...ist das schön anzusehen...! Rosen geschrettert? Liebe Monika, ich bin ensetzt...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  14. @Alle

    Herzlichen Dank für diese wunderbaren Zeilen von Lichttoren, gestohlenen Träumen und Gnomen und ...

    Liebe Grüße - ich träume jetzt von doppelt Sahne - Bente

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein phantastisches Licht! Ich bin begeistert und würde auch gerne mal über eure Wiesen stapfen!
    LG Constance

    AntwortenLöschen
  16. Unglaublich schön. Da muss man doch sagen: Nebel ist schöner als Sonne ;-)
    LG, Ingrid

    AntwortenLöschen
  17. Das sind unglaublich schöne Bilder!!!
    Jedes für sich ein Kunstwerk.
    Aber das vierte ist einfach grandios. Das kann Dein Frauchen wirklich bei Fotowettbewerben einschicken, Bente.
    Ich meine das ganz ernst! Das ist einfach nur phantastisch.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen