Mittwoch, 12. November 2014

Eine Rose, die dem Schredder entging - und andere Herbstblicke aus unserem Küchenfenster.

Unsere Rosen sind eigentlich bei der diesjährigen Herbstaktion im Garten alle in den Schredder gewandert -
eigentlich - denn eine haben wir vergessen - 
nun darf sie bleiben, es sei denn, sie sticht den Burschen - also sollte sie sich lieber benehmen.


































Dieser Pieper hier war in einer großen Gruppe Gleichgesinnter auf der Suche nach Leckerei in meinem Vorgarten.

Die Eichen halten noch hartnäckig ihr Laub . . . 


. . . schließlich sind sie die Majestäten hier bei uns.

Die Erika hat auch noch Chic . . . 

. . . und der Ahorn ist der Angeber im Vorgarten  . . . 

. . . er hält sich für was Besonderes . . . 

. .  aber das ist im Moment eindeutig die Rose - sie freut sich ihres Lebens.










Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. Ach Monika...ein bisschen schmolle ich ja mit dir...Rosen schrettern...Zum Glück ist ja eine entkommen...und die gibt wahrscheinlich jetzt alles...und ein bisschen anklagend sieht sie ja aus...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...Mist...ich meinte natürlich schreddern...;-)

      Löschen
  2. Zum Glück gibt es die Vergesslichkeit ;-)
    Herzliche Grüsse
    brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Die vergessene Rose ist doch wirklich schön ... und hält vielleicht den goldenen Herbst etwas länger fest!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  4. Wir schweifen mit unseren Blicken durch euren Garten und könnten einfach nur sagen "Wuff, TOLL" =)
    Der Piepmatz gefällt uns besonders gut, aber auch die schönen orange/braun/roten Blätter....
    Wuff, deco + pippa

    AntwortenLöschen
  5. The forgotten rose is just beautiful ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Monika und Bente,

    bei uns stehen auch noch ein paar der Rosen, ihre Blüten erfreuen mich immer wenn ich an ihnen vorbei komme :)
    die ganz kahle Zeit kommt ja noch früh genug ;)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  7. Puuh, was für ein Glück, dass es so einen Schredder nicht für Hunde gibt. Man stelle sich vor, ich höre mal wieder nicht…

    denkt sich besorgt
    Deine Socke

    AntwortenLöschen
  8. Der Angeber ist im Recht, er ist der Schönste! Foto Nr.8 gewinnt!
    Schau doch nicht so traurig liebe Bente, du bist und bleibst die "Allerschönste!"
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  9. Euer Garten hat sich fast winterfein gemacht... nur gut, dass die Rose am Schredder vorbei gekommen ist...
    Unser Ahorn ist öd und leer, an der Eiche hängt noch Laub, um so mehr...
    Die Fotos von dir liebe Bente, erfreuen unser Herz so sehr.
    Wuff Tibi

    AntwortenLöschen
  10. Dein Blick ist eine einzige Anklage... ob Du um die Rosen trauerst?
    Keine Sorge, so kräftig zurückgeschnitten blühen sie im nächsten Jahr umso schöner. Die wunderschöne Vergessene könnt ihr noch nachträglich schreddern
    lacht Renate
    Trauer um Rosen... nie, Du verzehrst Dich nach Meisenknödeln...oder
    fragt Jule

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön,
    ich mag Herbstrosen - hat sowas Morbides :-)
    Ganz viele liebe Herbstgrüße zum Wochenende
    sendet euch die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  12. Oih... so wonderful lovely images.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.