Montag, 24. November 2014

Die Katze schleicht sich in der Dämmerung heran.


Auf leisen Pfoten schleicht sie sich heran . . . 


. . . sie spekuliert auf die hübsche Meise, die anscheinend verträumt in den Abendhimmel schaut . . . 


. . . aber sie spürt die Katze und nimmt sich ein Beispiel an ihren großen Kolleginnen . . . 


. . . und weg sind sie - alle - in den Abendhimmel hinein sind sie geflogen - weg von der Gefahr . . . 


. . . und Ruhe kehrt ein und legt sich wie der Nebel über die platte Landschaft . . . 


. . . es ist schon sehr spät, nur ich ziehe meine letzte Bahn noch über die Wiese . . . 

. . . dann geht es heim - in die Wärme, in die Geborgenheit und in die Küche - vor allem in die Küche.

Schwach kommt der Mond hervor - kaum einer sieht ihn heute.


























Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. Zum Glück hat die Meise die Flucht rechtzeitig ergriffen....
    Eure Bilder in der Dämmerung sind sehr schön...Sehr mystisch und geheimnisvoll.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Hinreißend schön. Bente, dein Frauchen hat den November eingefangen. Genauso sieht für mich der November aus. Von wegen ein depressiver Monat. Ich würde gerne mit dir, liebe Bente über die Wiesen und durch die Wälder fliegen:-))
    Sei lieb gegrüßt,
    Gerda

    AntwortenLöschen
  3. Die Bilder sind ja geradezu unwirklich schön.....
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  4. WOW, was sind das denn wieder für super geniale Aufnahmen?! Unglaublich schön. Fast schon ein bisschen mystisch. Einfach nur klasse!!!

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Du hast in diesen Bildern den echten Novemberzauber eingefangen - einfach nur wunderschön anzusehen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  6. Aber hallo!!!! Ich wusste gar nicht, dass ich auf meinem Laptop-Bildschirm auch 3D sehen kann.
    Das ist ja der Wahnsinn! Ich bin fasziniert. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Vorwitzige , wunderschöne Katze: Du streckst Dein Samtpföthen zu weit, ich kann es fühlen und bewegen -weg von der wunderhübschen Meise. Diese unglaubliche Meise- die ist doch nicht echt- lebendig zwar, aber doch gemalt von Anita Albus...oder etwa nicht?
    fragt staunend Renate

    Ich halte mich lieber an die geheimnisvolle letzte Runde vor der Abendmahlzeit, vor allem an die Abendmahlzeit in heimischer Küche...Vögel zu fangen habe ich schon vor Jahren aufgegeben...
    lacht Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt und doch nicht echt, das stimmt schon, wenn auch nicht von Anita Albus gemalt :-)

      Löschen
  8. Ach schön! Beim Anschauen der mystischen Abenddämmerung freut man sich gemeinsam mit Bente auf die heimelige Küche mit dem Suppen- äh Fleischtopp.
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Bilder habt Ihr wieder eingeklebt!
    Mit dem Nebel sieht alles so herrlich mystisch aus.
    Aber was ist das denn für ein grandioses Bild von der Meise? Wow, wow, wow. Ist das so aufgenommen? Es schaut schon fast wie ein Kunstgemälde aus.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Bei der Meise habe ich geschummelt. Erwischt habe ich sie im Garten und sie dann vor einen anderen Hintergrund gesetzt - sie hat es sich gefallen lassen :-)

      Löschen
    2. Ein bisschen habe ich es mir gedacht.^^
      Aber richtig richtig klasse gemacht! Gefällt mir super gut.

      Löschen
  10. Die Bilder sehen schon fast unecht aus, so klasse sind sie =)
    Wir sind wie immer großer FAN =)
    LG, Carola mit Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  11. Gorgeous pictures! We can count every single feather on the birdie! Have a terrific Tuesday, Bente!

    Love ya lots♥
    Mitch and Molly

    AntwortenLöschen
  12. Die Bilder mit dem Nebel find ich immer wieder sehr schön!

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Monika und Bente,

    das Bild mit dem Vögelchen finde ich heute sagenhaft *__* ich bin ja ein absoluter Vogelfan *nick*
    dafür gebührt Dir heute der Preis des Tages :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  14. die maise ist ja der hammer , genial.

    AntwortenLöschen
  15. Boaah, Bente, da hast du aber wieder in der Abenddämmerung entdeckt. :-)
    Der Katze wärst du sicherlich auf die Pelle gerückt, wenn sie sich an der hübschen Kohlmeise vergriffen hätte oder?
    Mystisch und unheimlich stimmungsvoll sind alle Fotos, das ist ganz großes Kino, Applaus! :-)

    Liebe Abendgrüße schickt euch
    Christa

    AntwortenLöschen
  16. Eine tolle Fotostory, sagenhaft, was Du aus den Fotos rausholst. Immer wieder eine große Freude die Posts anzuschauen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Bente,
    heute hast du eine schöne Geschichte erzählt!
    Katze und Vogel sind sehr hübsch, auch du, bei deiner Nachtwanderung!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  18. @ Alle

    Ihr habt euch an unsere Nebelbilder gewöhnt und nun können wir auch gemeinsam durch die Dämmerung laufen - wie schön.

    Vielen Dank - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen