Mittwoch, 10. September 2014

Was´n das? Im Moor traf ich auf einen Rabauken.


Laut kläffend hüpfte dieses Lebewesen auf mich zu - in meinem Moor - sehr respektlos - ich hatte sowas vorher nie gesehen.






























Ich persönlich bevorzuge die Stille und nicht sooo hohe Töne - aber gut - ich habe mir dieses Krabbeltier nicht gewünscht.


ES guckt ja man gerade über das Gras hinaus.


Ein Flummy hüpft auch nicht kesser.


So ein lüttes Schwänzgen.



Hübsch isses ja - irgendwie.







Nur ein kurzer Blick nach unten, dann blickt es mich immer kess und direkt an.










Huch, gleich isses unter der Grasnarbe.

Riechen tut´s hündisch.








 


Die Krähe verrenkte sich auch beinahe den Kopf.

Der Greifvogel dachte an Futter.

Die Kühe gafften ungeniert - sie glaubten wohl, dass die Bäume sie verdecken würden - aber nee.

Und ich weiß seit heute das ES ein Chihuahua ist - ein winzig kleiner Hund mit einer hohen Stimme - was das alles gibt ...


























Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. Ja, liebe Bente...was es alles gibt...ich bin manchmal auch sehr erstaunt...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Tja Bente, Hund lernt eben nie aus, selbst Terrier nicht :-) Aber die hohen Stimmen kriegen auch manche großen Hunde hin, die klingen dann echt voll peinlich ;-)

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  3. :-)
    Ich musste gerade so schmunzeln über den Satz bei den Kühen....

    :-) :-)

    Schöne Fotos + lustige Texte dazu = toller Post!!

    Viele Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ja, mehr Stimme als Hund.....diese riesigen Augen....für mich wäre das nichts....irgendwie fängt Hund bei mir erst ab einer
    gewissen Höhe an...
    LG Smilla

    AntwortenLöschen
  5. Da ist Reh mit drin und ein bisschen Hase.

    AntwortenLöschen
  6. Tja Bente, auch wenn die Lütten oftmals mit kreischender Stimme daher kommen, so haben sie doch Mut wie die Großen.
    ok, manchmal sind diese Kerlchen auch etwas Größenwahnsinnig ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Hehe, witzig. Unwesentlich größer als unsere Ratten ...;0)
    Toller Post!!!

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. So kleine Wuffs können schon sehr verwirrend sein !
    Und ehrlich gesagt, ist das kein Hund für uns....
    Aber die Geschmäcker sind eben anders....

    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  9. Hihi, du hast mir gerade den Morgen versüßt. Ich lach mich schlapp. Eure Blicke... herrlich.
    Aber Bente, ich mag auch lieber so´ne ganze Portion Hund, wie du eine bist.... Ansonsten hab ich meine Katzen ;-)
    Alles Liebe
    Birthe

    AntwortenLöschen
  10. Noch mal Glück gehabt! Kein Außerirdischer!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Yoda lebt ...
    Gestern wurde er gesichtet, in Deutschland, genauer im ostfriesischen Moor…
    gut getarnt in einem Chihuahua-Köstum rannte und hüpfte der alterslose Yedikrieger mit einem unerschrockenen Airedalemädchen durch die Wiesen...sein Laserschwert hatte er wohl gut versteckt, aber das braucht er eh nicht in dieser friedlichen Umgebung, wo Kühe glotzen und nur eine aufmerksame Krähe das seltsame Treiben beobachtet ...

    Liebe Grüße Renate

    ...Yoda, Yedi ...Laserschwert *pffft“ kein Hund ist vor diesem Frauchen sicher....

    lacht Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... er fühlte sich jedenfalls als hätte er ein Laserschwert :-)

      Löschen
  12. hi bente
    also wenn ich ehrlich bin, bin ich eher für was handfestes, grosses. so einfach eher sowas wie du bist. die kleinen haben meist eine grosse klappe. die müssen ja irgendwie den grössenunterschied kompensieren! ;-)
    das bild von dir und dem lütten, wo nur seine "antenne" zu sehen ist, finde ich trotzdem zum schiessen....
    weisst du was, wenn ich so kleine "monster" sehe und die dann noch so ein mäntelchen anhaben dann sag ich immer "luxusratte mit verdeck" aber eben.....pssssst.... ich will ja niemand diskriminieren... vielleicht ist das wesen auf den fotos ja gaaaaanz anders! (hat ja auch kein mäntelchen an, spricht für ihn/sie)
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  13. Hey Bente! Ganz tolle Bilder! Was für ein süßer Chihuahua!

    Leider sind viele kleine Hunde kläffer! Aber warum? Und ich spreche aus Erfahrung: Weil viele Großhundebesitzer ihre Hunde auf die kleinen los stürmen lassen und es meistens mit großer Angst oder gar Verletzungen von statten geht! Kein Hund wird als Kläffer geboren! Mich ärgern diese Sätze oft: Die kleinsten sind die schlimmsten! Ja weil diese Menschen sie dazu gemacht haben!

    Ebenfalls benötigen viele kleine Hunde einen Mantel, weil sie Krank werden, da sie keine Unterwolle am Bauch haben oder alt sind und schnell eine Blasenentzündung bekommen.

    Im Sommer den Hund ein T-Shirt anzuziehen oder was auch immer ist natürlich Quatsch! Sie sind keine Puppen! Aber sinnvolle Kleidung die ihren Zweck erfüllt ist nicht zu verachten oder zu belächeln.

    Ich wette meine kleine Ratte würde vielen großen Hunde davon laufen auch von der Kondition her ;)


    PS: Das Kuhbild ist genial!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mareike,
      auch dieser kleine Hund fühlte sich wie ein Dobermann - und benahm sich auch so.
      Als wir so dahinspazierten kam plötzlich aus einem Nebenweg dieser Chihuahua auf uns zu gerannt - volle Pulle und lauthals. Sein gleichfalls sportliches Frauchen sprintete hinter ihrem Dobermann hinterher, die Arme wild fuchtelnd und rufend, aber sie holte ihn nicht ein und brachte ihn nicht zum anhalten und es war auch nicht ersichtlich ob sie ihren Hund vor einer Begegnung retten wollte oder uns vor einem Angriff :-)

      In der Hundeschule lernte ich und Bente das es Hunde unterschiedlichster Größe und Art gibt und Bente reagiert auf kleine Flitzer sehr ruhig und lässt sie stehen, wenn sie zu laut sind.
      Warum - große oder kleine Hunde kläffen hat bestimmt viele Gründe - ich bin da keine Expertin.
      Eine Züchterin dieser kleinen Rasse erzählte mir einmal, dass sie ihre Welpen generell zwei Wochen länger behält als allgemein üblich und sie schwört darauf, dass es das ist warum ihre Welpen als besonders ruhig und ausgeglichen gelten und sie keinen Kläffer dabei hat.

      Und es gibt große und kleine Hunde die eine Jacke brauchen weil sie keine Unterwolle haben oder einfach empfindlich sind - oder die Frauchen sich einfach besser fühlen wenn das Lieblingswesen gut eingepackt ist.

      Wie sich ein Hund im Verhalten entwickelt hat ganz sicher mit seiner Haltung und den Haltern zu tun und auch Bente hätte es in einigen Disziplinen weiter gebracht mit einem fachkundigeren oder fähigerem Frauchen als mich.

      Ich mag Hunde ganz unterschiedlicher Rassen - und einige habe ich erst durch das Bloggen schätzen gelernt.

      Liebe Grüße - Monika - mit Bente, die bestimmt nicht drauflosrennt, wenn wir uns begegnen.

      Löschen
  14. Da muss ich ja zweimal hinschauen bei manchen Bildern - echt nur knapp über der Grasnarbe :) Nur gut, dass Du so ein zartes Wesen bist ... der Kleine hätte sonst mit der großen Klappe auch Ärger bekommen können.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  15. irgendwie niedlich der kleine, aber als hund.....!? Schone serie !

    AntwortenLöschen
  16. haha - flummy passt ja gut!!!
    mein frauli sagt zu diesen zwergen immer "fußhupe"...

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Bente,

    ich finde es nett mal jemanden zu treffen, der ganz anders ist als man selbst…. Ich glaube, dass Hunde keine Vorstellung / eine andere Vorstellung als wir von Größe haben, so dass der Kleine sich auch ganz groß fühlt. Und das Kläffen hört sich so an, weil der Körper so klein ist…
    Das Bild „ So ein lüttes Schwänzgen“ ist so herrlich. Wie gerne würde ich wissen, was Du gerade denkst…Wächst Du noch? Wie ist die Luft bei Dir da unten?

    Herrlich…
    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  18. @ Alle

    Vielen Dank für eure Begleitung - herzlichst - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Bente,
    ja, ja, so ist das, die Kleinsten haben die größte Klappe.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen