Montag, 8. September 2014

Der Feldhase im September auf dem Weg.


An diesem Hasen habe ich mich nicht gekratzt, obwohl er ins Feld gehört, 






























aber an diesen Strohballen sehr wohl . . . 


. . .  ich sah danach richtig gut aus und roch auch wie frisches Brot - glaube ich.


Die Kühe liefen zusammen und protestierten - sie meinen es ist ihr Heu - pfff.







Eine Runde kollern im Gras war auch noch drin :-)


Dann stand die Sonne hoch am Himmel . . . 


. . . ich wurde richtig geblendet - und wir gingen nach Hause zum Frühstücken.


Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. In Nordfriesland haben wir auch ganz viele Feldhasen gesehen, hier eher weniger.
    Aufgeregte Küche ist ja auch mal was ganz Neues :-) Was hast du da nur gemacht? Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh wenn die Kühe auf mich zulaufen würden, dann wäre ich Angsthase schnell weg.
    Wuff Tibi

    AntwortenLöschen
  3. Wir sehen schon, Bente - auch du hattest dieses Wochenende nochmal richtig schönes Sommerwetter =).
    Deine Bilder sieht wie immer atemberaubend =). Und der Hase der Oberknaller... wie konnte es dich da nur auf den Pfoten halten ?!
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  4. Superschöne Atmosphäre!!

    eine feine Woche euch beiden.

    isabella

    AntwortenLöschen
  5. Überrascht scheint der Hase nicht zu sein. Hat euch sicher schon erwartet.
    Wollte er mit dir einen Wettlauf starten ;0)).
    Bei deinen Fotos hab ich gerade das Gefühl, als würd ich Heu und Brot riechen können.
    Tolle Aufnahmen. Danke.
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bente,

    Damon kann nicht glauben, dass Du Dich eher an den Strohballen gekratzt hast als an dem Hasen - er hätte wahrscheinlich versucht, Beides zu erledigen :) Die Bilder sind aber echt toll und die Stroh-Deko steht Dir hervorragend.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  7. O Bente er valt daar heel veel te beleven.

    AntwortenLöschen
  8. diesmal stehlen dir die Kuehe die schau Bente, ich liebe Kuehe und so huebsche noch mehr :-) verzeih mir :-)

    AntwortenLöschen
  9. Bente, bei feinstem Wetter warst du wieder so richtig in deinem Element!
    Fein, dass das Hasi dich nicht gekratzt hat.

    Hast du nun davon, dass du den Protest der Kühe über dich hast ergehen lassen müssen. Was musst du dich auch an ihrem Heu kratzen.......kicher. :-)

    Liebe Grüße und euch eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Monika und Bente,

    schöne Felder und Hasen gehören dazu, ich freue mich immer wenn ich einen sehe - genauso wie Du mittlerweile dazu gehörst ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  11. Also wir hätten uns an diesem Feldhasen auf jeden Fall gekratzt! Da wären wir bestimmt nicht zu halten gewesen. Zum Glück begegenen wir hier eigentlich keinem, sagt Frauchen...


    Liebe Grüße

    Momo & Naja

    AntwortenLöschen
  12. @ Alle

    Für euer Interesse und die lieben Zeilen möchte ich mich herzlich bedanken - Dankeschön!

    Viele Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  13. Frühstücken ist wichtig, Bente. Die wichtigste Mahlzeit am Tage. Was gab es denn, fragt Deine immer hungrige Socke, die noch von Frauchen, was ausrichten sollte, dies aber vergessen hat, mangels genug Futter.


    Wuff & Wau

    AntwortenLöschen
  14. ... wie frisches Brot ... ;0))
    Wieder so tolle Aufnahmen! Besonders das Bild, auf dem die Kühe so fein in die Kamera schauen. Klasse!

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  15. Für ein paar "Kuhblicke" konnten wir uns wieder in die Heuballen reinriechen…
    schöner Gedanke: nach frischem Brot riechende Airedalemädchen…
    Liebe Grüße Renate und Jule

    AntwortenLöschen