Dienstag, 12. August 2014

Ich bin eine Entdeckerin - das Frauchen auch - nun ja, ihre Entdeckungen sind nicht so spannend wie meine - aber guck:


Ich bin ja jeden Tag unterwegs - die Nase oft nur knapp über der Grasnarbe . . . 































. . . vorbei an Strohballen . . . 


. . .  Hasenkötteln . . . 

. . . Beeren . . . 


. . . und über schöne stille Feldwege spaziere ich mit meinen Leuten so dahin.





























. . . mal fasziniert mich die Stille.

Mal bestaune ich große Bäume . . . 

Manchmal tobe ich flott über eine Wiese und bin dann überrascht, was mein Frauchen so in der Zwischenzeit gemacht oder entdeckt hat - guck:






























Dieser Baum sieht aus wie ein Insektenhotel. Ein Schmetterling macht sich sehr intensiv an einer Höhle zu schaffen 

und guckt sich auch noch andere an. Einer Wespe passt das nicht und sie will den Schmetterling vertreiben.


Der Falter bleibt lange hartnäckig, aber dann startet die Wespe einen massiven Angriff und der Admiral verduftet.


Nun ja, wir haben so etwas noch nie vorher beobachtet und das Frauchen fand es ganz spannend.


Der Falter folgte uns dann bis nach Hause und nahm am Rahmen des Küchenfensters Platz - nun ja, mir egal.

























Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. So süß wie sie so energiegeladen über die Wiese springt.... ;))
    Ich würde zu gerne wissen, was der Schmetterling so interessantes entdeckt und die Wespe zu verteidigen versucht hat (oder auch anders herum). ;)
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft.

    AntwortenLöschen
  2. Waaaas, du lässt die Hasenköttel liegen und rennst daran vorbei? DAS würde uns nie passieren.
    Die Meinungsverschiedenheit zwischen Wespe und Schmetterling hat dein Frauchen toll beobachtet und fotografiert.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  3. Ich staune immer wieder, was du alles erlebst, liebe Bente. Boaaaah, sogar einen Wespenangriff auf einen Admiral, wo gibt es denn so was? Und er wirft die Flinte ins Korn. Der dachte wohl, ich komme mal lieber mit zu Bente nach Hause, die hat bestimmt ein Herz für Schmetterlinge und geht nicht zum Angriff über, aber.....was lese ich da, dir ist das egal??????

    War wieder schön, mit euch draußen unterwegs zu sein.
    Bei uns wärst du ab Mittag nicht hinausgegangen, denn bei diesem Wetter schickt man keinen Hund vor die Tür, Regen war angesagt.

    Liebe Grüße und gute Nacht
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Ach ist das schön dich so rennen zu sehen...hüpf über die Köttel...echt das hast du geschafft, ohne einmal dein Mäulchen ganz tief zu senken?
    Nahh ich weiss nicht, ob ich das so könnte...
    Wuff Tibi

    AntwortenLöschen
  5. wieder grossartige fotos ! und so schoen erzaehlte geschichten dazu :-)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bente,

    so einen Schmetterling kann man ja nicht futtern, Hasenköttel sollen ja dagegen für den Terrier an sich eine wahre Luxus-Mahlzeit sein. Und so können wir durchaus verstehen, dass du deine Entdeckungen besser findest.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja ein wahrer Krimi, der sich da zwischen Schmetterling und Wespe abgespielt hat. Toll gesehen und festgehalten!
    Überhaupt sind Eure Spaziergänge immer sooo schön. Bin gerne dabei - danke fürs Mitnehmen!

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Ihr habt also jetzt einen Admiral bei euch wohnen ... ich nehme an, er ist euch gefolgt, weil er bemerkt hat, wie Dein Frauchen ihn mit ihrer Kamera beobachtet hat :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  9. Nun ja, wir flüchten auch, wenn die Wespen einen massiven Angriff starten... Günstiger Wohnraum scheint auch im Tierreich teuer umkämpft.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  10. Was eine schöne Fotogeschichte, da habt ihr ja richtig was erlebt. Wespen, die Schmetterlinge vertreiben, irre.
    Und Bente so herumtollen zu sehen, auch sehr schön. Klasse Bilder.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  11. Your photos are always so beautiful, Bente!

    Love ya lots♥
    Mitch and Molly

    AntwortenLöschen
  12. Moin Bente,
    dein Spaziergang sieht nach richtig viel Spaß aus. Du hast den richtigen Blick!
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  13. Pass nur auf, dass der hübsche kleine Falter euch nicht bis zum Fressnapf folgt....
    Ich finde ihr macht beide immer schöne Entdeckungen, aus verschiedenen Sichtweisen - so soll's ein.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Dein Frauchen ist wirklich mutig. Ich habe ja schreckliche Angst vor Wespen....
    Aber die Bildergeschichte aus der Ferne zu erleben, war ein Erlebnis.
    Schöner und spannender als alle Wespengeschichten bist Du aber, Bente.^^

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  15. Wir finden Eure Streichzüge auch sehr spannend und freuen uns Euch zu begleiten.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Monika und Bente,

    ich mag Eure schönen Streifzüge durch die nordische Natur und Bente´s Wäldchen :)
    Wie viele meiner Vorrednerinnen wäre ich wohl auch, wie der bunte Falterling, vor der Angriffslustigen Wespe geflohen - aber er hat ja nun ein schönes Fleckerl gefunden, bei Euch zu Hause :)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  17. @ Alle

    Ihr teilt so oft meinen Alltag - vielen Dank dafür - ohne euch wäre es viel weniger lustig und spannend - Dankeschön.

    Liebste Grüße - Bente - mit Monika

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.