Donnerstag, 10. Juli 2014

Der gewaschene Teddy und die ausgebüxte hübsche Luna.


Als wir heute Morgen durchs Dorf gelaufen sind, da trafen wir auf diesen Herrn Teddy - der war wohl schon vor mir im Moor gewesen und ist gleich mit all seinen dreckigen Klamotten in die Waschmaschine gekommen - oh je - mir würde schwindelig beim Drehen werden - glaube ich .































Ich sehe morgens eigentlich immer ganz adrett aus, weil das Frauchen meine Schlaffrisur mit dem Kamm richtet, bevor wir vors Haus gehen.






























Wenig später war ich aber schon etwas derangiert und  musste an Herrn Teddy denken.


Gottseidank fand ich eine schöne große Wiese
auf der ich mich dann wieder sauberlaufen konnte.














Das Frauchen guckte derweil buntes Blühzeugs und Gestrüpp an.

































Auf unserem Rückweg trafen wir auf die Luna - die war ihren Leuten heute ausgebüxt und ist alleine Gassi gegangen.





























Sie sieht so sauber wie Herr Teddy aus . . . 

. . . und ich fand, dass sie ihm auch ähnlich sieht - irgendwie.

























Liebe Grüße - Bente

Kommentare:

  1. Liebe Bente,

    du siehst doch nicht derangiert aus! So muss ein Terrier einfach aussehen und dank eurer selbstreinigenden Funktion ist das eigentlich kein Problem. Nur beim richtigen Moorbad, da hilft selbst die Selbstreinigung nichts mehr, haben wir letztes Jahr gelernt :-) Da muss dann die fiese Dusche ran.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  2. also die luna ist auch eine hübsche. zwar niiiiiie im leben so hübsch wie du, aber
    sie kann sich auch sehen lasse.

    schönes wochenende,
    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bente,
    danke erstmal für deinen Kommentar, habe mich total gefreut. Unsere Teddys müssen auch immer mal in die Waschmaschine, bis jetzt haben sie es immer gut überstanden. Dein Hund ist ja echt ein Hübscher!
    Bis bald - Stine

    AntwortenLöschen
  4. So knuddelig wie der Teddy sieht sie auf jeden Fall aus! Aber wenn man den Knuddelfaktor ansetzt, siehst du auch irgendwie so aus :-)
    Liebe Bente, für den Sonntag lass dir von Frauchen eine extra Portion Sahne besorgen und wenn man dann mit dem Kopf unter eine dicke Kuscheldecke kriecht, wird's vielleicht nicht so laut. Alternativ könnte Frauchen auch eine leckere Torte backen, heimlich Baldrian zugeben und an die Nachbarschaft verteilen, dann hättest du in jedem Fall deine Ruhe. Eventuell könntest du auch ganz heimlich deine Fan-Kleidung noch einmal überziehen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die konstruktiven Vorschläge, liebe Gretel.
      Die Sahne ist besorgt, die Klamotten liegen bereit, ein Fass Baldrian-Extrakt wird noch gesucht.

      Hab lieben Dank, dass du soweit voraus an mich gedacht hast - deine Bente

      Löschen
  5. Liebe Bente,

    vor dem ersten Spaziergang wird bei uns niemand irgendwie frisiert - deswegen hoffen wir auch immer, dass uns niemand begegnet :) Du siehst hingegen wirklich gut aus ... wie immer. Und ich bin mir sicher, Du kannst Dich überhaupt nicht so dreckig machen, dass eine Runde in der Waschmaschine jemals nötig wäre.
    Die Luna ist wirklich hübsch. Ich hoffe, sie hat gut wieder heim gefunden und ihren Spaziergang ohne Begleitung nicht zu sehr ausgedehnt!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...das Frauchen nimmt sich auch nur Zeit mich zu frisieren - SIE hätte es allerdings viel nötiger ... und hofft deshalb auch auf wenig Menschenkontakt :-)
      Wir trafen noch das Juniorherrchen von der Luna und konnten ihm ihre Position verraten - sie kam wohlbehalten wieder ins Rudel.
      Eure Bente

      Löschen
  6. Teddy mag sich sonnen :-). Dieses Foto ist sehr lustig :-)
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Bente,
    schöne Bilder, wie immer.... ich freue mich schon immer auf die Spaziergänge!
    Allerdings gebe ich beschämt zu, das ich manchmal nicht sonderlich gut frisiert in den Wald gehe und Biene ist ohnehin ein wilder Wusel.
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Trudi,
      wenn wir morgens joggen, dann putze ich mir vorab nur fix die Zähne - sonst bleibt alles "Natur" :-)

      Viele Grüße - Monika

      Löschen
  8. Liebste Bente,

    vielleicht wurde Herr Teddy gesäubert und geschleudert *ächz* aber vielleicht war es auch ganz anders:
    Herr Teddy hat so ein zufriedenes Lächeln im Gesicht, wie im übrigen auch die Luna und da vermute ich mal, daß er da in seiner "Wäscheliege" liegt und döst, von unten schön gekühlt von Hosen und Co….*kicher*

    Deine Ausgehfrisur sieht mal wieder sehr adrett aus….
    meint Renate

    Wäscheliege klingt gut *mmmhhh* wir sollten mal "unsere" Burschen drauf ansetzen…vielleicht können sie für uns was bauen mit Seitenteilen für die Futternäpfe...
    meint Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...zwischen die Wäscheständerbeinen könnte doch quer rüber jeweils ein Futtertrog montiert werden - das erhöht die Stabilität und Statik und läßt bestimmt jeden Selbstbastler-Burschen sofort zur Tat zu schreiten :-)

      Eure Bente

      Löschen
  9. Nicht unclever...allein spazieren gehen...kann man selbst bestimmen, wo es lang geht...;-))) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. Moin Bente,
    wieder mal ein Schmunzelpost. Dank dir dafür, oder besser deinem Frauchen.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  11. Da du dich ja nicht schmutzig machst, musst du auch nicht in die Waschmaschine, liebe Bente. Hat der Teddy nun davon, dass er so vorwitzig war. :-)

    Boaaaah, das war wieder ein ganz besonders schöner Spaziergang heute mit euch durch all das Blühzeug und Gestrüpp, das Frauchen natürlich wieder für die Ewigkeit perfekt festgehalten hat. :-)

    Liebe Grüße schickt euch
    Christa

    AntwortenLöschen
  12. Stimmt Bente ...irgendwie ist da eine Ähnlichkeit ;)

    AntwortenLöschen
  13. Das ist aber süß, dass der Teddy auch auf der Wäscheleine hängt. Ich erinnere mich, dass auch meine Mutter bei meinen Stofftieren zu derart unsensiblen Reinigungsaktionen griff. Insbesondere wenn ich meine Übelkeit über diese ergossen hatten….

    Auch Socke geht nie unfrisiert aus dem Haus. Ich schon, denn ich kann Mütze tragen. ;o)

    Nun, da soll Frau Luna mal schön achtgeben, dass man sie nicht auch mal auf die Leine hängt. Sollte es zu Verwechslungen kommen wegen der Ähnlichkeit…

    Eine sehr hübsche Geschichte….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  14. @ Alle

    Herzlichen Dank für eure kreativen Beiträge - ich habe mich köstlich amüsiert :-)

    Viele Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  15. ja auch ein Teddy muss mal in die Waesche..... Basse ist zu alt dafuer :-)

    AntwortenLöschen
  16. Wir hatten gestern auch alle Plüchies an der Wäscheleine hängen. Teddy,Schildkröte, Giraffe, Hase, Löwe, Kangaroo, ....

    AntwortenLöschen
  17. dein großes Wäsche Foto zaubert mir
    ein großes Lächeln ins Gesicht.

    :)

    egbert

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Monika, das sind ganz großartige Fotos! Besonders rührt mich der gewaschene Teddy an. Als ich klein war wusch meine Mutter mein Kuscheltier (ein Hund) und hängte ihn an den Ohren auf die Wäscheleine zum trocknen. Das war eine ganz große Katastrophe für mich! Dieser Teddy hat es gut, er darf liegend in der Sonne trocknen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.