Sonntag, 29. Juni 2014

Wenn das Wetter kommt - ich rieche es. Bente-Bilder.


Wir waren im Moor und sind über eine große abgemähte Weide gelaufen - das haben wir lange nicht mehr gemacht - und plötzlich roch ich es - das Wetter.

Der Bursche telefonierte uns hinterher, als wir erst kurz von zu Hause aufgebrochen waren, ob er uns abholen soll, wollte er wissen - wegen des Wetters - aber das Frauchen wollte das nicht, weil "es hält" wie sie meint, jedenfalls nicht schlimm wird. Nun ja - ich und der Bursche wussten es besser - aber egal - es war spannend.

































Wir sind also weiter über das platte Land gezogen - mein Frauchen und ich.


Eigentlich ist jetzt schon klar, was gleich kommt - oder ?

Wir hatten aber viel Spaß auf unserm Gang.

Ich habe voll Tempo gegeben und bin immer wieder auf das Frauchen zugeschossen.

Dann habe ich ihr deutlich gesagt, dass es gleich "was gibt".






Dann klingelte der Bursche noch einmal an, aber inzwischen regnete es so dermaßen stark, dass das Frauchen das Handy nicht mehr auspacken mochte - und vorfahren kann hier sowieso nur ein Trecker - den der Burschen gerne hätte, aber das Frauchen meint, dass das nicht nötig täte - nun ja.



Als wir zu Hause ankamen, da war meine Frisur ruiniert . . . 

. . . die vom Frauchen auch, aber die sieht eigentlich immer gleich aus.

Dem Burschen tat ich leid, wie ich so patschnass vor ihm saß. Recht so, dass gibt ein Leckerchen extra.
Liebe Grüße
Bente

Kommentare:

  1. Was für ein schönes Patschnassbild!!! damit hättet ihr bestimmt bei meiner Patschnassparty gewonnen ;)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  2. Soll gut fürs Fell...und die Haare...sein...so ein lauer Sommerregen...;-))) Einen sonnigen Sonntag wünsche ich! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Regenwasser macht wirklich ein ganz feines, fast samtiges Fell - also kam der Regen gerade rechzeitig für das Sonntagsfell.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
  4. Vielleicht hat das Frauchen ja auch einfach nur deshalb nicht auf dich gehört. weil sie uns so tolle Fotos mitbringen wollte :)
    Nun haben wir dich auch einmal ganz nass gesehen ;)
    Das erste Foto finde ich ganz groß. Die Körperhaltung mit der Nase nach oben und natürlich die Perspektive und dann noch diese Wolken im Hintergrund, einfach super.

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
  5. Oh Bente, du Arme! Wie kann dein Frauchen nicht auf deine Spürnase vertrauen? Was für ein Wetter - wir sind ihm gestern um Haaresbreite entronnen.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Fotos!
    Wir sind gestern auch patschenass geworden...Hat genau angefangen als wir in Petershörn angekommen sind.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bente,

    es tut mir so leid, dass dein Zweibein mal wieder nicht auf dich gehört hat! Aber so sind wir eben, dabei müssten wir langsam mal gelernt haben, dass ihr es eigentlich immer besser wisst. Aber mit dem letzten Bild hättest du doch garantiert auch bei Bonjos Patschenassparty einen Preis abgeräumt, dann wären es ganz viele Bonjo-Kekse geworden.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie wunderschöne Fotos. War gestern mit meinem Seppi auch noch unterwegs, wir waren zum Glück vor dem Regen zu Hause.
    Liebe Grüße, Helga und Seppi

    AntwortenLöschen
  9. Ach Bente... du sahst wirklich zum Erbarmen aus... wenn das Frauchen auch nicht hören wollte... und Du musstest ausbaden... im wahrsten Sinne des Wortes... Aber ich fand die Bilder sooo toll, wie Du auf das Frauchen zu geschossen bist, um ihr zu sagen, dass es gleich was gibt... ❤

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Ohje, da hat euch das Wetter aber wirklich erwischt ... so ging es uns heute Morgen. Du siehst aber echt geduscht aus ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  11. Ui...der Himmel sah ja regelrecht bedrohlich aus Bente!
    Aber die Bilder sind so süss, wo du mit hin und her fliegenden Öhrchen durch das Feld fegst ♥
    Jetzt ist erst mal Regen angesagt.
    GLG und bis bald, Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. super stimmung in den himmelsbildern, arme Bente wie sie da so nass sitzt :-(

    AntwortenLöschen
  13. Och du Arme, ich hoffe du wurdest dann so richtig schön trocken gerubbelt und hast ein riesiges Leckerli bekommen,
    ich rieche es oft auch, wenn Regen in der Luft liegt - es riecht dann so nach Wasser ;)

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  14. Huuuuuh ... die Hündin von Baskerville. Und Moor gibt's auch in der Nähe.

    AntwortenLöschen
  15. Leider hört mein Rudel auch nicht auf mich, so ist es uns einmal am Aasee ergangen. Wir waren auch nass. Was soll ich sagen?
    Unbelehrbar....

    Wuff & Wau
    Deine Socke

    AntwortenLöschen
  16. Liebste Bente,
    Du siehst sehr elendig auf den letzten Bildern aus, aber auch sooo süß! Meiner Meinung nach hat es sich gelohnt, nass zu werden! Die Fotos mit dem dunkleren Himmel sind famos!
    Liebe Grüße
    Dein Arno (der heute eine ganze Stunde in strömenden Regen in der Hundeschule Sitz machen musste und lauter so ein unsinniges Zeug, und darum Dich so sehr versteht)

    AntwortenLöschen
  17. Perfekte Stimmung und perfekter Hundeblick auf dem letzten Bild. Wenn es dafür noch ein extra Leckerchen gab, umso besser ;-)

    *wuff* und liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Oh ja liebe Bente, du tust mir auch leid, du sitzt da und siehst aus wie ein begossener Pudel, wenn ich das mal hier so sagen darf?
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  19. Hmmm, "wer nicht hören will, muss fühlen", dieser Satz ist für's Frauchen und "mitgehangen --mitgefangen", ist für dich. Aber es ist schon tragisch, wenn die Zweibeiner nicht verstehen wollen….. und noch gibt es eigentlich keine Entschuldigung dafür, denn "Alterstarrsinn" isfüromma….
    Wir sind uns einig, dass du jetzt einiges GUT hast bei ihr, mindestens 1 Ausflug auf den nächsten Komposter, so ähnlich…..
    Die Fotos sind mal wieder klasse, gut, dass das Frauchen sich durchgesetzt hat….. ;-)

    Viele liebe Grüße
    Zola & Frieda

    AntwortenLöschen
  20. Oje, das Wetter, es kommt einfach wie es will. Da hilft nur eins: Flüchten vom Feld. Wieder schöne Bentebilder ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  21. Coole Bilder, dafür hat sich das Nasswerden beinahe gelohnt... oder wenigstens für das Trostleckerchen.
    Und die Idee "ein Trecker für den Burschen" ist doch prima. Sicher hätte er gern so ein Oldtimermodell mit der Beifahrer-Sitzschale über derm großen Reifen. Da könnte dann Bente thronen. Das gäbe Bilder :))))
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
  22. Eine köstliche Geschichte und man glaubt jedes Wort, denn Bentes Gesichtsausdruck ist Beweis genug ;-)
    Herzliche Grüße, Franka

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.