Montag, 23. Juni 2014

Montag - in der Küche und auch außerhalb. Bente-Bilder.



Mensch, habe ich im Moment viel zu tun - unglaublich - wirklich.



































Besonders arbeitsintensiv ist die Küche - bis da alles sauber ist - mein lieber Scholli.


Zwischendrin gucke ich mal aus dem Fenster in den Garten hinaus.

Die Hortensien sind so blau wie jedes Jahr.

Das Dreibein hat was Neues in Gelb bekommen. 

Die Rosen hat der Bursche doch nicht rausgerupft.

Solche Ohrringe hätte mein Frauchen gerne - nun ja.

Bei dem Dreibein vor dem Fenster stehen auch Stockrosen.

Diese großen Blüten bekommen immer viel Besuch.

Es summt und brummt - als hätten wir Sommer . . . ist aber zu kalt.

Will die Brummse sich deshalb ersäufen? Ich gucke schnell weg.

Dieser Blick ist viel schöner und beruhigender - der Blick aus dem Küchenfenster mit den Stockrosengardinen davor.































Ich war dann doch noch draußen - die Rollen müssen ja auch kontrolliert werden - wer soll das sonst machen - hä?

Im Moor sieht das gewesene Blühzeugs inzwischen so aus - na ja.

Riechen tut aber alles noch gut.

Besonders gut riecht das tote Karnickel, das auf dem Weg lag. Nun habe ich doch noch einen Selbstmörder gesehen - Heini war es jedenfalls nicht.


Mir ist noch nie aufgefallen, dass ein Pferd weiße Augenwimpern haben kann - vielleicht kann hier Frau A. aus Süddeutschland helfen?

Krank scheint es aber nicht zu sein, der Appetit ist jedenfalls da. So, jetzt aber wieder zurück in die Küche - ich bin da noch gar nicht fertig geworden.
























Liebe Grüße
Bente

Blogger ist schon länger ein Problem für uns:
Bilder werden unerwünscht nachbearbeitet, geschriebene Kommentare kommen nicht an, Abstände zwischen den Bildern machen was sie wollen, es dauert teilweise alles recht lang und nun wissen wir nicht wer Neues gebloggt hat - nun - wir kleben weiter ein, aber halten ansonsten mal die Klappe - bis dann wieder alles irgendwie normal blöd läuft - aber sonst macht es Spaß!

Noch etwas Nerviges, das nicht weichen will:
Wollen wir speichern und eine Vorschau ansehen, so müssen wir erst schließen und dann den Post erneut öffnen - nur gut, dass der Tag 48 Stunden hat.

Kommentare:

  1. Eure Bilder sind wieder einmal herrlich - auch wenn sie einen so anstrengenden und vollen Arbeitstag dokumentieren. Neben der ganzen Arbeit rund um Haus und Garten dann auch noch die Heuballen zu kontrollieren ist sicher sehr aufwendig ... aber es stimmt schon, jemand muss es tun.

    Das mit Blogger kennen wir leider auch. Manche Kommentare von uns verschwinden im Nirwana, weil HUPPS gerade ein Fehler aufgetreten ist. Und dass ich nicht sehe, wer neue gebloggt hat finde ich auch nicht so prickelnd. Aber hier habe ich wenigstens noch feedly - da kann ich nachschauen ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöne Bilder, wie immer, und so unterhaltsam geschrieben, besonders gefällt mir der Pferdekopf.
    Lieben Gruss, Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Toll, das Bente die Küche sauber macht. Vielleicht kann sie mal zu uns kommen und Alia zeigen wie man das macht.

    LG Ole

    P.S.:
    Irgendwie läuft Blogger schlecht. Du musst aber durchhalten. Was wäre die Welt, ohne Bentes Abenteuer?

    AntwortenLöschen
  4. Ich gebe zu, es fehlt was und irritiert ein wenig, wenn man morgens auf Bente-Abenteuer verzichten muss :-)
    Dafür sind die Dienstag-Mittag-Bilder wieder wunderschön.
    Eine tolle Bente, herrlicher Garten und so hübsche Pferde - alles dabei.
    Mein Stockrosen haben sich leider die Schnecken geholt. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ein neuer Post von Euch, verheißt immer eine fantastische Bilderflut mit herrlichen Kommentaren. Auch Heute wieder. Liebe Bente viel Spaß beim weiteren Küche putzen. Vielleicht findet sich dabei ja die Eine oder Andere Leckerei.. Dies ist zumindest immer Quanta´s Hoffnung.
    Das Bloggerproblem scheint momentan allgegenwärtig. Äusserst lästig.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  6. Also liebe Bente, Du bist wirklich ganz schön beschäftigt!
    Aber das mit den ganzen Selbstmördern ist wirklich ein wenig bedenklich...

    Das hört sich wirklich heftig an mit Eurem Bloggerärger. Das das Dashboard nicht funktioniert ist im Augenblick aber wohl bei allen. Da bin ich froh, dass ich feedly als Reader nutzte. Aber da habe ich gerade auch ein paar Tage Ausfall hinter mir, weil feedly erpresst wurde... unglaublich alles. Wirklich.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Very good pictures as usual .. I congratulate .. Cheers!!!..

    AntwortenLöschen
  8. So viele schöne -gehaltvolle- Blüten. Die Bienen können wirklich aus dem Vollen schöpfen: so viel Ambrosia und vor allem Nektar; Nektar über Nektar.
    Eine hat´s wohl etwas übertrieben, so breit wie sie überm "Tresen" hängt ist sie voll wie ne Haubitze, die Brummse.

    Pass auf Dich auf liebste Bente, nimm das Mäulchen nicht zu voll beim Aufschlecken, äh Säubern der Küche…Du siehst wohin das führt..
    grinst Renate

    Hey Bente, ich bin ganz baff: Du hast die Heuballen ja ganz schön stramm "liegen" lassen….Alles hört auf mein Kommando...
    grinst Jule

    AntwortenLöschen
  9. Oh Bente, die Arbeit in der Küche ist aber doch nicht anstrengend, die macht doch Spaß? Oder ist Chris da die Ausnahme als Hausmann :-) Das Problem mit Blogger kennen wir und hoffen, dass es bald wieder verschwindet. Lasst euch davon nicht ärgern.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Monika und Bente,

    Arbeit über Arbeit, da kann ich gut nachfühlen ;) Ich komme auch kaum noch hinterher, zum Glück muss ich nicht auch noch Felder kontrollieren wie Bente ;)

    Apropos Blogger, ich hatte mal einen Versuch mit Wordpress auf eigenem Webspace gemacht ^^ aber war mir irgendwie zu Aufwändig immer alles aktuell zu halten, deshalb bleibe ich Blogger vorerst ebenfalls treu :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Bente,
    freu, hier Pferdchen, und im vorherigem Post Pferdchen, ich bin doch so ein Pferdenarr :-)
    Logo gefallen uns die anderen Fotos auch ALLE, besonders die Düsebilder von dir!!!
    Bisher ist nur ein Kommentar von uns hier nicht angekommen. Ich finde, das kann schon mal passieren.
    Ich war mal bei word press, und bin seit 5 Jahren bei Overblog. Perfekt ist GAR NIX :-(
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Monika,
    danke für deine lieben Kommentare bei mir. Joona erzählte uns übrigens, dass du ab und zu auf Usedom fotografierst. So warst du auch ein wenig dabei ;-) Wenn ich die grünen Socken von meinem Sohn sehe, dann muss ich an dich denken. Er wollte sie dir schon verkaufen. Aber da hat die Mama was dagegen, sind schließlich seine ersten ;-)
    Viele Grüße, Roswitha

    AntwortenLöschen
  13. Ach, ich wollte nicht vergessen dir zu sagen, dass du wunderbare Fotos machst mit wunderbaren Interpretationen von Bente.

    AntwortenLöschen
  14. Ich hoffe doch, dass die Küchenarbeit leckaaaa ist ;)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  15. Bei einem solchen Ausblick aus dem Küchenfenster würde uns die Küchenarbeit viel mehr Freude machen. Wunderschön.

    Auch hier gibt es Problem mit Blogger. Als Beispiel sei genannt, dass die Beiträge nach dem Veröffentlichen nicht in den Anzeigen Eurer Blogs. Dazu muss der Beitrag ein dutzendmal aktualisiert werden oder zum Entwurf werden….
    Das größte Problem ist, dass unsere Leseliste nicht funktioniert. Es wird uns nur der allerletzte veröffentlichte Beitrag angezeigt. Alle andere entdecke ich nur auf Euren Blogs….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  16. Die Küche ist doch immer der interessanteste Raum. Da hat Hund immer zu tun. Einen schönen Blick aus dem Fenster hast du. Unserem Frauchen gefallen die Stockrosen sehr. Uns gefallen da eher die schönen Heuballen bei euch.

    Wir haben auch Probleme mit Blogger. Das Dashboard funktioniert nicht mehr. Wir bekommen immer nur den allerletzten veröffentlichten Post aus der Leseliste angezeigt. So hangeln wir uns jetzt mühsam von Blog zu Blog.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  17. Huch - weiße Wimpern? Hab ich auch noch nie gesehen. Hauptsache, Appetit gut und Klimperdeckel in Form. Tztztz, auf was die Weiber alles kommen.

    Was Blogger betrifft, so dachte ich gerade beim Lesen deiner Maleschen - nanu? Kürzlich war's bei mir auch so, jetzt geht's gerade wieder. Merkwürdig. Die unfreiwilligen Abstände im Beitrag (besonders bei Bildern) habe ich bisher immer weggekriegt, wenn ich beim Schreiben von "Verfassen" auf "HTML" drücke und dort auf der Oberfläche die Lücken rausnehme.

    AntwortenLöschen
  18. @Alle
    Dankeschön für die lieben Zeilen und die Tipps.

    Viele Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.