Montag, 14. April 2014

In Ostfriesland wächst ein bunter Eierbaum mitten im Wald.


Heute war es erst so kalt, stürmisch und schauerig, dass wir uns nach dem Morgengang zu Hause einigelten und die Tulpen angeguckt haben.






























Zwischendrin kam immer mal die Sonne heraus und der starke Wind trocknete im Nu unsere Jenny und sie konnte ihren Osterblumenplatz richtig genießen.


Die weißen Schachbrettblumen wackelten fröhlich im Wind und ich habe sie vom Wohnzimmer aus gut beobachten können.






























Am Nachmittag waren wir im Wald. Ich bin gewetzt und meine Leute haben sich das Grünzeugs angesehen.


Vielleicht ist dieses hier alles Glücksklee ?  Hoffentlich !






























Wir haben auch wieder "Verstecken" gespielt - ich musste natürlich immer suchen. Eigentlich darf ich mich nie verstecken - komisch das.































Gefunden habe ich auch einen Ostereierbaum - cool was - mitten in meinem Wäldchen wächst er fröhlich vor sich hin.


Die Vögel sangen wie verrückt . . . 
. . . aber gesehen haben wir keinen einzigen.


Beim dicken Baum waren wir schon länger nicht mehr - aber er steht noch - wo sollte er auch hin.


So, dass waren einige Eindrücke meines Montages. Bis bald - Bente

























Kommentare:

  1. Wirklich schön die Morgenbilder, das Letze hat es mir angetan, Frauchen natürlich die Blümchen. Einen sochen Kobold würde ich im Wald auch gerne treffen.
    In der Zwischenzeit hat uns der Sturm auch erreicht und die letzte nacht hat es ganz heftig ums Haus getobt.
    Gut Bummel wünscht euch
    Ayka und Co

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bente,

    dein Weg würde uns auch gefallen, vor allem der wilde Ostereierbaum. Tja, dass ihr euch nie verstecken dürft, das ist so eine Eigenart von uns Menschen. Chris muss auch immer suchen, statt sich selbst zu verstecken ;-)

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und ich dachte der Chris hätte sich längst die Versteckerlaubnis erteilt *grübl*

      Eure Bente

      Löschen
  3. Moin Bente,
    was es nicht alles gibt! Dieser Eierbaum ist ja ein tolles Fundstück ... und Anlass, euch schon mal frohe Ostern zu wünschen, falls wir uns vorher nicht mehr 'kommentieren'.
    Habt sonnige Tage!
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Sicherheitshalber wünschen wir dann schon einmal ein volles Osternest zurück :-)

      Liebe Grüße - Monika mit Bente

      Löschen
  4. Liebe Bente, bei euch wachsen ja tolle Dinge! Nach den "Schachbrettblumen" habe ich tagelang alle Gärtnereien abgeklapptert bis ich welche bekommen habe. DIESE blühen aber schon gar nicht mehr, snief ... UND dann so ein toller Osterbaum mitten im Wald?! Dinge gibt es bei euch - herrlich!
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns fängt ja immer alles später an zu Blühen und dann haben wir hintenraus den Vorteil :-)

      Den Osterbaum bekommst du aber nur in unseren Gärtnereien ....
      Liebe Grüße - Monika mit Bente

      Löschen
  5. Das ist ja ganz unglaublich - dieser Ostereierbaum so mitten in der Wildnis. Der gibt dem Wald doch das i-Tüpfelchen bzw. i-Eierchen. Möge der dicke Baum noch ganz lange nicht als Wohnzimmerschrank enden. Bente neben großem Baum ist einfach schön. Lg

    AntwortenLöschen
  6. Bente und der "Dicke" in Harmonie zur Seite geneigt…

    Du und der dicke Baum, ihr beiden seid ein Traumpaar, da kann der spillerige Ostereierbaum nicht mithalten, obwohl er so schön bunt und ideenreich daherkommt.
    Und, natürlich ist es Glücksklee ….
    Liebste Grüße Renate
    wie wär´s mit Glückskeks….
    fragt Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glücksklee - natürlich - DANKE!

      Liebe Grüße - Monika mit Bente

      Löschen
  7. Eigentlich darf ich mich nie verstecken - komisch das.... *prust*. Mensch Bente, da bricht doch sofort Panik aus, wenn wir das tun... *chrchrchr*

    Nasenstups
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... unsere Frauchen sind noch nicht soweit - verstehe - ich werde mit den Impulskontrollübungen gleich morgen beginnen.
      Die Bente

      Löschen
  8. Danke, dass du dem komischen Bunte-Eier-Produzenten auf den Grund gegangen bist...hier sind die auch überall und ich darf da nicht dran -.-

    Podsche, deine Amber

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Monika, deine Fotos sind wieder wunderschön, zauberhaft geworden. Die letzten zwei Fotos mit Bente gefallen mir sehr, die anderen sowieso. Danke.
    Liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Fotos gab es wieder von Deinem Frauchen, Bente.
    Eure Jenny gefällt mir besonders gut. Das Licht schmeichelt ihr sehr.
    Und einen Osterbaum mitten im Wald zu finden, ist ja mal wirklich richtig klasse.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Ach , wie schön!

    Bei uns war es auch so fürchterlich eklig und kalt ....daher haben wir bei einer Freundin die Tapete mit abgezogen.

    Sehr schöne Bilder!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!

      Du bist aber ein nette Freundin - hoffentlich waren es Tapeten die man trocken abziehen kann - ansonsten habe ich da ganz furchtbare Erinnerungen ...
      Liebe Grüße - Monika mit Bente

      Löschen
  12. Antworten
    1. Mijn vertaalprogramma is onvoldoende.

      Thank you!

      Bente

      Löschen
  13. Cool sowas wächst hier nicht! Kann man die Eier essen?
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ich durfte die Eier nicht abrupfen und weiß nicht ob es sich gelohnt hätte ...

      Deine Bente

      Löschen
  14. der dicke baum ist ja genial, den haette ich gern in meiner sammlung !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schenke ihn dir :-)

      Liebe Grüße - Monika mit Bente

      Löschen
  15. Ihr Lieben, das war eine tolle Morgenrunde.
    Klasse Bilder habt ihr davon mitgebracht. Der Osterbaum im Wald ist eine wahre Pracht.

    Liebe Grüße
    Nanne

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Monika und Bente :)

    ein Ostereierbaum und auch noch mitten im Wald ^^
    jetzt habe ich auch endlich erfahren woher die bunten Ostereier wirklich stammen ;)

    Die Sache mit dem Versteck-Spiel ist schon komisch,
    du solltest auf jeden Fall dran bleiben Bente, vielleicht darfst du dich doch irgendwann verstecken ;)

    Lieben Gruß und einen netten Abend
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...dranbleiben - nun gut - ich überlege mir was ...
      Deine Bente

      Löschen
  17. ............................@ Dankeschön für euren Besuch !

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  18. So eine Jenny möchte ich auch, die gefällt mir.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  19. Nun Bente, bei uns gibt es auch Bäume, die mit bunten Eiern geschmückt sind und man frag sich, wer das war…
    Auch das Wetter ist wie bei euch. Halt Aprilwetter. Die Schachbrettblume habe ich kürzlich in Lila fotografiert. Ich finde sie besonders schön.
    So, das war es von uns am Dienstag…

    Bis bald
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  20. Der hat sicherlich jemand an einem Erinnerungsplätzchen für einen anderen Jemand (oder eine Jemandin)
    liebevoll ein Bäumchen heraus geputzt. Es gibt noch auf dieser Welt eine leise Empfindsamkeit.
    Selbst der dicke Baum versprüht so eine liebe Atmosphäre, da schaut sehr gerne immer wieder mal vorbei.

    herzliche Grüße an dich, liebe Christa,
    egbert

    AntwortenLöschen