Dienstag, 25. März 2014

Das Amselmännchen ist früher auf als wir - trotz Nebel.


Das Amselmännchen sucht wohl sein Frauchen - oder was guckt es so? Wir wissen es nicht, stehen aber dann auch mal auf - trotz Nebel.


Weit gucken ist nicht möglich - aber wir kennen uns ja hier aus - ich jedenfalls ganz bestimmt.






















































In
 diesem tollen Garten 
würden wir uns jetzt gerne
zum Frühstücken
 niederlassen -
aber es gibt hier nix - 
außer einem
schönen Bild.
Nun gut,
es wäre vielleicht
doch noch zu kalt, als dass
Gemütlichkeit aufkommen könnte - beim Frauchen.


Liebe Grüße
Bente









Kommentare:

  1. Huhhhhh, Nebel ist ja immer ein wenig gruselig! Mein Bienchen gruselt sich ja ohnehin so leicht, da mag sie bei Nebel ganz bestimmt nicht ins Moor gehen, sogar im Wald gruselt sie sich dann ganz doll. Da weiß man manchmal nicht, wer von uns beiden mutloser ist.....
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schöner Morgenspaziergang mit tollem Licht. Ich mag es wenn Nebelschleier durch die Wiesen ziehen.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  3. Huhu das sind sehr schöne Nebelbilder!
    Auf dem letzten Bild kann man das Halsband sehr schön sehen. Und meine Vi mag gerne wissen wo ihr das her habt!? Ich brauche nämlich ein neues :)
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Antwort! Schade, dass es Hunterhalsbänder nur bis 60 cm gibt.... Mein Kopf ist einfach zu groß.

      Löschen
  4. Welch ein schöner Spaziergang am Morgen. Ich mag diese neblige Stimmung und besonders gern, wenn sie sich wieder auflöst. Mit Bente an der Seite muss sich wohl niemand im Nebel fürchten. Superschöne Bilder aus Eurer Umgebung.
    Danke für`s mitnehmen und liebe Grüße
    Joona

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Bente,
    bei uns wohnt auch so ein Amselmännchen das uns jeden Tag weckt. Der ist wirklich ziemlich zeitig dran und will schon immer seine Frühstücksrosinen bevor wir unser Frühstück bekommen. Das geht ja mal gar nicht. Die Nebelbilder sind fantastisch. Sieht ja ein bisschen gruselig aus, aber doch auch schön.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bente,
    ach wie schöööööön! So eine tolle Stimmung habt Ihr wieder für uns aufgefangen! Wir hatten heute nicht Nebel sondern Hagel! Immer wieder und jedes Mal hat die Mamma die volle Ladung bekommen! Da hat man auch schlecht gesehen und mit dem Rad war es auch sehr rutschig! Brrrrrr! Kalt war es auch (für die Mamma), da würde sie auch nicht gerne im Garten sitzen!
    Hoffentlich kommt der Frühling wieder (alle schöne Bäume mit ihren Blüten hat es kalt erwischt! )!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
  7. Wuff Bente,
    die Bilder vermitteln wieder ein so spezielle Stimmung - Danke fürs einfangen und zeigen. Bei mir im Garten ist Herr und Frau Amsel emsig am Nest bauen und scheinen sich enorm zu freuen, denn die Konzerte morgens und abends sind wunderbar.
    Einen guten Tag wünscht
    Ayka und Co.

    AntwortenLöschen
  8. Welch schöne Nebelstimmungen. Irgendwie ist der hier immer weg, wenn ich knipsen will.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  9. Das Amselmännchen guckt nach seiner Frau oder einem genauso frühen Wurm*kicher*
    die frühmorgendliche Runde gönnt uns das ganze Spektrum:
    es sieht traumhaft aus, wie sich die Sonne durch den Nebel schiebt und ihn verdrängt.
    Liebe Grüße Renate
    …und Du hältst schon mal Ausschau nach dem Frühstücksteller...
    meint Jule

    AntwortenLöschen
  10. Bei dem Gartenfoto sieht man schon deutlich die Sonne rauskommen. Vielleicht könnt ihr den Garten noch einmal im Sommer besuchen, wäre bestimmt interessant (für Frauchen und uns). Lg

    AntwortenLöschen
  11. Wow. Schön Schön Schön! Hope you're doing good :). Beautiful sky!

    AntwortenLöschen
  12. Total vernebelt haben wir schon lange nicht mehr aus der Wäsche geguckt. Dabei liebe ich die Nebelstimmung sehr...

    Nun, der Garten läuft ja nicht weg... ;)

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  13. Deine Bilder machen mir wirklich Lust, auch mal wieder morgens ganz früüüh aufzustehen, und mit Cam und
    Hund loszuziehen. Toll sieht das aus :-)

    AntwortenLöschen
  14. Gorgeous pics in the mist Bente !

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Monika und Bente :)

    ich bin immer wieder fasziniert über dieses flache Land und den Blick, welcher so schweifen kann
    mit dem schönen blauen Himmel darüber, auch wenn es ein paar Nebelschwaden gab :)

    Dem Amselmännchen war es wohl noch zu kalt zum singen ;)

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Bente,
    heute hast du mich wieder ganz verzaubert mit diesen wundervollen Aufnahmen, die sind so scheeee!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  17. Wundervoll stimmungsvolle Bilder!

    Liebe Grüße

    Melli und die Mädels

    AntwortenLöschen
  18. da hat sich das fruehaufstehen gelohnt !

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Monika und Bente,
    ganz bestimmt hat Herr Amsel irgendwo gehört, dass der frühe Vogel den Wurm fängt und will das jetzt ganz genau wissen. Ich selber hab's nicht so mit Würmer-Fangen und würde lieber mit euch zusammen in dieser wunderschönen Gegend spazieren gehen. Für mich hat dieser Nebel übrigens absolut nix Gruseliges... der ist einfach nur SCHÖN.
    Alles Liebe, Fellchenkrauler und
    herzliche rostrosige Grüße
    von der Traude
    ♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥

    AntwortenLöschen
  20. Irgendwie finden wir Eure Bilder gruselig aber zugleich auch einfach atemberaubend toll und sind hin und weg =)
    Einfach faszinierend.

    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  21. Wunderschön, immer noch diese filigranen Bäume, garniert mit weißen Blüten und zarten Nebelschleiern. Ich finde das sehr stimmungsvoll.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Bente,
    wunderschöne Stimmungen!!! Danke für's Teilen, war wieder ein wunderbarer Spaziergang mit euch!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  23. Männer suchen doch immer Frauen ;o)

    Sehr schöne melancholische Stimmung habt Ihr eingefangen…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt - da sind Tier und Mann gleich :-)

      Liebe Grüße - Monika mit Bente

      Löschen

  24. ....................@Allen ein herzliches Dankeschön, dass ihr uns ein paar Zeilen dagelassen habt - Monika und Bente

    AntwortenLöschen
  25. Wenn man sich so früh auf die Socken macht wie ihr beide, dann kann man all die Schönheiten des Morgens sehen und genießen und wir dürfen uns ebenfalls daran erfreuen. :-)
    Vielen Dank ihr beiden fürs Mitnehmen und die herrlichen Fotos. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  26. Bin beeindruckt von diesen Aufnahmen, irgendwie inspirierend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das ist ein ganz wunderbares Kompliment.
      Liebe Grüße - Monika mit Bente

      Löschen
  27. der frühe Vogel fängt den Wurm,
    aber was fängt der frühe Hund
    oder sein frühes Herrchen????

    ;-)

    herzliche Gedankensprunggrüße,
    egbert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahaha - der frühe Hund bekommt den frischesten Hasenköttel und das Herrchen nix, weil nicht früh :-)

      Löschen
  28. Tja ... Ich bin immer wieder erstaunt, wie hübsch eine übersichtliche Landschaft ausschauen kann. Hügel würden hier nur stören.

    Du kennst doch die Definition der Ostfriesen von Hans Fallada? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben halt fast nur Himmel :-) aber was der Hans dazu meint, das wissen wir grad´ nicht - Hilfe!
      Die Bente

      Löschen
    2. Oh, er hatte wohl Ostfriesen in der Verwandtschaft. Aus diesem Zusammenhang stammte wohl die zeitgenössische Definition, die da sinngemäß lautete: Einen Ostfriesen erkennt man an drei Eigenschaften. 1. Er kennt keine Berge, 2. Er lässt alle Türen hinter sich offen, 3. Er streicht sich Butter auf den Napfkuchen.

      Na? Hatten die "Ausländer" damals Recht? :-)

      Löschen
    3. Ja, väterlicherseits war er ostfriesisch vorbelastet :-)
      Unser Berg ist immerhin 18 Meter hoch und damit der höchste Ostfrieslands - also wir kennen uns aus - und das mit den Türen - nun ja - ja.
      Aber die Ostfriesen können auch sein wie die Pagels - die mutigen.

      Liebe Grüße - Monika

      Löschen
    4. Oh, 18 Meter? Egal. Schnee, der nicht schräg liegt, kann auch nicht runterrutschen. Offene Türen sind mir persönlich sehr sympathisch; da ich mit Türklinken ... hm ... nicht so gut zurechtkomme. Du siehst, wir haben viel gemein.

      'knutsch* Der Max

      Löschen
  29. Wunderbare Serie dieser Bäume im Nebel. So schön, in verschiedenen Stadien zu sehen. Konturen Wirklich schön. Meine welgmeende Komplimente.
    Grüße, Helma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks for you nice comment!
      Greetings - Monika and Bente

      Löschen
  30. Die Bilder sind wieder Ferien für die Augen :-)

    AntwortenLöschen
  31. Das sind tolle Himmelfotos, sagt Frauchen. Sie ist begeistert!

    AntwortenLöschen