Dienstag, 17. Dezember 2013

Am Morgen alles Weiß und am Abend alles bunt.





Alles war so friedlich, da liegt sie auf einmal mitten auf dem Weg . . . 

. . . und quatscht mich an. Ich ignoriere sie - das kann ein Terrier gut . . . 

. . . aber das Luder springt mir in den Nacken . . . 

. . . und tut so, als seie diese Aufdringlichkeit keine Aufdringlichkeit.

Dick und breit und feist liegt sie mit ihrem ganzen Gewicht auf mir.

Nun ist aber Schluss mit lustig - ich werfe sie in den Altkleidercontainer - so !





























Am Abend kommt kurz Farbe von oben . . . 


. . . und wir staunen wieder über die Veränderung der Landschaft.




























Liebe Grüße
Bente

Kommentare:

  1. Meine liebe Bente,
    da bin ich wieder, ich habe Dich nicht vergessen! Ich musste der Mamma helfen, nachdem sie wieder gesund geworden ist, denn es ist bald Weihnachten und sie hatte die ganze Planung durcheinander gebracht!
    Ich liebe das erste Foto und ich liebe die Fotos von Dir und der unheimlichen Mütze! So eine unverschämte! Dein Gesicht ist einmalig! Und über Euren Himmel sage ich gar nichts mehr! Einfach sagenhaft schön!
    Liebe Grüße
    Dein Arno (ich schaue mir alle verpassten Posts von Dir an, aber ich kommentiere sie nicht!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, Gottseidank bist du wieder da, hatte dich schon vermisst - schmerzlich!
      Schön zu lesen, dass es der Mamma wieder gut geht - klar - da musstest du ran und gucken dass ihr wieder in den Plan kommt.
      Ich hoffe du hast mit Freude weitergeguckt - Deine Bente

      Löschen
  2. das morgendliche Weiß, festgehalten auf einem Herbstblatt,
    wirkt wie auf einem Blatt Papier schwarz auf weiß niedergeschriebene Weisheiten,

    egbert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön in Worte umgesetzt :-)

      Monika mit Bente

      Löschen
  3. Hallo Bente,
    ich glaue ich werde die Mütze vermissen, sollte sie wirklich einmal nicht mehr da sein!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  4. Oh, bitte, nicht wegwerfen...wäre doch schade...Bei euch ist es aber frostig...Bei waren gestern 10 Grad...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns ist es auch sehr mild, das mit dem Frost war nur ein kurzes Gastspiel - dann wurde es "warm" .

      Löschen
  5. Bei euch zeigen sich immer die schönsten Farben der Natur! Nur die doofe rote Mütze drängelt sich ständig in den Vordergrund ;) na hoffentlich klettert sie nicht wieder aus dem Container raus...

    *wuff*, deine Amber

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Bente, das Bild auf dem Weg zum "Altkleidercontainer " ist spitzenmässig, welche eine Dynamik. Bitte gib deinem Frauchen dafür einen besonderen Schlaberschmutz
    Ayka

    AntwortenLöschen
  7. fast fast faaaaaaast auf dem Kopf :-) Der Altkleidercontainer war doch total voll - kein Mützchen passte mehr rein..... Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, stimmt, die Dinger quellen immer über - wo doch angeblich alle kein Geld haben .... *grübel*

      Deine Bente

      Löschen
  8. Die Mütze ist ein Nackenwärmer, als solche kleidet sie Dich ganz ungemein…
    wir werden sie vermissen…aber wir kennen Euch, Ihr habt immer was in petto…
    freut sich Renate

    …ein Terriermädchen braucht keinen Firlefanz um den Hals…
    empört sich Jule

    AntwortenLöschen
  9. Diese Rote Mütze ist wirklich sehr unverschämt...

    Der Himmel ist einfach nur traumhaft schön...

    LG Ditschi

    AntwortenLöschen
  10. Bente ;laat niet met je sollen,nee is nee ,maar heb jij ook die mooie zonsondergang gezien??

    AntwortenLöschen
  11. Also das ist jetzt aber wirklich dreist!
    Die Mütze springt Dich auch noch an! Unverschämt.
    Hast Du sie in den Altkleidercontainer geworfen? Oder hat Frauchen oder der Bursche ihr geholfen zu entkommen?
    Ich bin gespannt.

    Die Farbe von oben hingegen ist wunderschön. Und vor allen Dingen, die springt Dich unschuldiges Airedaleterrier-Mädchen auch nicht an.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ihr geholfen zu entkommen ? Das wäre ein Ding - ich werde das prüfen, liebe Sonja.

      Deine Bente

      Löschen
  12. ziemlich hartnäckig diese mütze....
    bente - du musst da echt mal durchgreifen!

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
  13. Die weiße Welt ist wunderbar mit reifen überall auf dem Laub, Gras und Pflanzen. Schön, dass Sie mit einer Weihnachtsmütze Lady Bente :-)

    Schöne Bilder wieder Monika und nicht nur von Lady Bente (es bleibt nur eine schöne Foto-Modell), sondern auch die schönen Farben in den Bildern des Luft. Das letzte Bild emt die Konturen der kahlen Bäumen ist wirklich super.

    Grüße, Helma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much for the nice comment, Helma.

      Greetings - Monika and Bente

      Löschen
  14. Hihi, der hast Du's aber gegeben! Eine traumhafte Abendstimmung hattet Ihr da. Der Himmel zaubert im Moment wirklich die allerschönsten Bilder.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  15. Oh, Bente, diese lästige Mütze. Irgendwie muss man sie doch loswerden. Eure wunderschönen Fotos werden von diesem aufdringlichen respektlosen Kleidungsstück - wenn auch nur gering - gestört. Es gilt einen Schlachtplan zu entwickeln.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  16. Die ist aber wirklich aufdringlich, diese Mütze. Aber gib's mal zu: macht es nicht auch ein bisschen Spaß mit ihr?

    AntwortenLöschen
  17. Einfach grandios, was Väterchen Frost früh morgens zaubert. Sterne glitzern auf den Gräsern und Blättern und abends sind großartige Himmelsmaler am Werk, traumhaft schön!
    Bente, diese Mütze hat dich halt zum Fressen gern, da setzt sie sich schon mal im Nacken fest. *g*

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  18. Ach ja, auch dein Himmel ist immer wieder schön. Meiner mit dem fast 30 km weiten Blick auch. So hat jeder seinen eigenen, den er anstaunen kann. :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.